• TOKYO
  • HIROSHIMA

WATERSIDE BEAUTY

Nachdem Sie die städtischen Sehenswürdigkeiten im Gebiet der Bucht von Tokyo erlebt haben, fahren Sie zum Itsukushima-Schrein, einem Weltkulturerbe, das im Meer zu schweben scheint. Danach können Sie nach Onomichi fahren, im Zentrum des Seto-Binnenmeers. Eine Reise, die das vom Meer umgebene Japan zeigt, während Sie von der sanften Meeresbrise umweht werden.

Official Tokyo Travel Guide
http://www.gotokyo.org/de/

Local government official website
http://visithiroshima.net/


Reisende

  • Traveled : July 2017 Shem Hooda
    Wohnort Vereinigte Staaten
  • Traveled : July 2017 Andrew Curry
    Wohnort Tokyo
    Heimatland: Vereinigte Staaten

Internationaler Flughafen John F. Kennedy

JAL005 Sie können die Reiseroute von Ihrem Land aus erforschen

  • Shem Hooda

    Ich bin schon viele internationale Routen geflogen und habe reichlich Erfahrung mit Langstreckenflügen, aber ich muss sagen, dass dieser Flug mit Japan Airlines einer meiner Favoriten war. Mit mehr Beinfreiheit als ich je in anderen Economy-Klassen erlebt habe, beeindruckendem Bordservice, köstlichen Mahlzeiten und einer Vielzahl an Filmen zur Unterhaltung verging die Zeit wirklich wie im Flug, und ehe ich mich versah, war ich in Tokyo!

Internationaler Flughafen Haneda

Großraum Tokyo

Erster Tag

TOKYO

Tokyo City view more

Das Observations-Deck TOKYO CITY VIEW befindet sich mitten im Herzen von Tokyo. Die Einrichtung besteht aus zwei Aussichtsplattformen: eine Indoor-Anlage in einer Höhe von 250m und das offene Sky Deck in einer Höhe von 270m über dem Meeresspiegel. Von den Aussichtsplattformen aus können nicht nur der Tokyo Tower und der TOKYO SKYTREE betrachtet werden - bei gutem Wetter reicht die Aussicht bis zum Berg Fuji. Auf dem Sky Deck können Sie die Weite des Himmels und den Wind auf Ihrer eigenen Haut spüren: eine außergewöhnliche Erfahrung!

  • Shem Hooda

    Sie können Tokyo nicht verlassen, ohne die Szenerie, den Klang und die 360-Grad-Aussicht vomTokyo Roppongi Hills Skydeck erlebt zu haben. Sie erhalten einen umwerfenden Blick über die Stadt, so weit Sie sehen können.

    Nach dem atemberaubenden Blick über Tokyo von Roppongi Hills aus schlenderten wir entspannt durch die Landschaft der Mohri-Gärten.

  • Andrew Curry

    Das Sky Deck ist die höchste Aussichtsplattform im Freien in der Kanto-Region in einer Höhe von 270 Metern über dem Meeresspiegel und bietet einen ungehinderten und beeindruckenden 360-Grad-Ausbllick auf das Stadgebiet von Tokyo und die umliegenden Gebiete. Bei einem Besuch bei Nacht werden Sie überrascht sein, wie quicklebendig die Stadt mit dem Glanz und den Lichtern der Gebäude von hier oben wirkt.

    Nachdem Sie das 360-Grad-Panorama von Tokyo vom Sky Deck aus genossen haben, können Sie sich in den nahegelegenen Mohri-Gärten neben dem TV-Asahi-Gebäude entspannen. Hortensien blühen im Sommer, und im Frühling gibt es Kirschblüten in diesem relativ kleinen Garten, der eine Oase in der Mitte von Roppongi darstellt.

Tokyo Metro Hibiya-Linie
Bhf. Roppongi → Bhf. Ginza
Etwa 10 Minuten / 170 Yen

  • Shem Hooda

    Unsere erste Mahlzeit war das Mittagessen in Kakiyasu, und wir wurden auf keinen Fall enttäuscht. Unser Tourführer schlug vor, dass wir unser Fleisch und Gemüse in eine Schale mit rohem Ei für den traditionellen Geschmack und die Konsistenz von Sukiyaki tauchen, und obwohl ich ein bisschen nervös war, dies zu versuchen, bin ich froh, dass ich es getan habe - es war so lecker! Ich würde allen sehr empfehlen, hierher zu kommen, um Sukiyaki zu probieren und authentische japanische Küche zu erleben.

  • Andrew Curry

    Kakiyasu ist ein traditionelles Sukiyaki-Restaurant im Ginza-Distrikt von Tokyo. Das Personal ist wunderschön in traditionellen Kimonos gekleidet, und die Aufmerksamkeit für Service und Details ist Weltklasse. Das Essen schmeckte nicht nur unglaublich gut, sondern wurde auch fast wie ein Kunstwerk präsentiert, was zu dem kulinarischen Erlebnis noch beitrug.

Kimono-Galeriemore

Tokyo ist das Zentrum Japans, und die Ginza ist das Zentrum Tokyos. Weil auf der Ginza traditionelle japanische Kleidungskultur mit modernen Einkaufsvierteln verschmilzt, kann man sich hier auf ungezwungene Weise elegant kleiden und über die Ginza, um den Kaiserpalast, den Bahnhof Tokyo, durch Tsukiji und das Kabuki-za schlendern. Wir wollen Ihnen helfen, eine Erinnerung an einen schönen und vergnüglichen Tag zu schaffen.
Sie brauchen nichts zu mitzubringen, um das Kimono-Erlebnis zu genießen, unsere Angebote schließen alles vom kostenfreien Anpassen des Kimonos bis zur einfachen Haargestaltung und Haarschmuck ein.
Männer und Frauen können gleichermaßen teilnehmen, und auch Einzelreisende sind willkommen.
Unsere Mitarbeiter sprechen Englisch und Chinesisch. Ausländische Kunden sind sehr willkommen.

  • Shem Hooda

    Ich empfehle sehr, bei einem Japanbesuch einen Kimono zu mieten und ihn zu tragen, um das volle Erlebnis zu erhalten. Es machte soviel Spaß, in Japan über Kimonos zu lernen, und ich fühlte mich wie eine echte Einheimische.

  • Andrew Curry

    Keine Reise nach Japan ist komplett, wenn man nicht einen traditionellen Kimono oder Yukata trägt und einen gemütlichen Spaziergang durch die Stadt unternimmt. Die Kimono Gallery in Ginza bietet Kimonos und Yukatas für Reisende an. Das Personal ist aufmerksam, freundlich und kenntnisreich und tut sein Bestes, um einen Kimono oder Yukata für Sie zu finden, der genau zu Ihrer Persönlichkeit passt.

    Tsuruya Yoshinobu ist eine 200 Jahre alte Konditorei, die traditionelle japanische Süßigkeiten aus Klebreis, Mehl und Zucker anbietet. Es wird empfohlen, an der Bar zu sitzen und zuzusehen, wie die Meister die Leckereien sorgfältig modellieren.

    Der Nihonbashi-Bezirk von Tokyo wurde im 17. Jahrhundert zum ersten Mal berühmt, da dies der östliche Endpunkt der Tokaido- und Nakasendo-Straßen war, die Edo (Tokyo) und Kyoto miteinander verbanden. Es wird empfohlen, über die Brücke zu gehen und dabei besonders auf die Löwenstatuen zu achten, die die Brücke auf beiden Seiten zieren.

Zu Fuß
20 Minuten

SKY BUS TOKYO „Odaiba Nachtrundfahrt“more

EMPFOHLENE REISEZIELE

Bei der „Odaiba Nachtrundfahrt“ fährt der Doppeldeckerbus mit offenem Dach die Fahrgäste zum vor dem Nachthimmel beleuchteten Tokyo Tower und direkt unter die Rainbow Bridge. Da der SKYBUS TOKYO auch die Stadt-Autobahnen nimmt, erhalten die Insassen das Gefühl, in einem Fahrgeschäft in einem Themenpark zu sein.
Der SKYBUS TOKYO stoppt bei Aqua City in Odaiba und bietet den Gästen eine Stunde Zeit, um etwas zu essen oder ein Erinnerungsfoto mit der Freiheitsstatue und Rainbow Bridge im Hintergrund zu machen.
Diese zweistündige Tour ist perfekt, um viele der Nachtattraktionen von Tokyo in kurzer Zeit zu genießen.

  • Shem Hooda

    Den Sky Bus unter freiem Himmel zu nehmen, ist eine tolle Möglichkeit, die Stadt zu sehen. Ich empfehle eine Tour am Abend, so dass man Tokyo bei Tag sehen, den Sonnenuntergang genießen und auch einen Blick auf die nächtlich beleuchtete Stadt werfen kann. Keine Sorgen falls es regnet: Der Tourbus hält Ponchos bereit, um Sie trocken zu halten!

    Bei unserer Tour mit dem Open Air Sky Bus machten wir einen Abstecher nach Aqua City Odaiba zum Abendessen. Wir stoppten bei Takadaya und ich hatte Soba-Nudeln - es war so lecker und die perfekte Zuflucht vor dem Regen, der uns überraschte.

  • Andrew Curry

    Der Sky Bus Tokyo ist ein Doppeldeckerbus, der ebenso unterhaltsam wie informativ ist. Auch wenn Sie kein Japanisch sprechen, haben Sie kein Problem, denn Kopfhörer werden kostenlos zur Verfügung gestellt, die man an der Audiobuchse am Sitz anschließen kann, um eine Audioführung zu hören. Die Audioführung wird auf Englisch, Koreanisch und Chinesisch angeboten.

    Soba-Nudeln sind die perfekte Mahlzeit, nachdem man die Sehenswürdigkeiten und Klänge Tokyos mit der Nachttour im Open-Air Sky Bus genossen hat. Jeden Tag frisch im Haus hergestellt, haben diese Nudeln eine leichtere und aromatischere Qualität als traditionelle Soba-Nudeln.
    Takadaya bietet einen Blick auf die Regenbogenbrücke und befindet sich in Aqua City in Odaiba.

Zu Fuß

Hotel Metropolitan Tokyo Marunouchi

  • Shem Hooda

    Wenn Sie Tokyo besuchen, empfehle ich einen Aufenthalt im Hotel Metropolitan Tokyo Marunouchi in der Innenstadt in der Nähe vom Bahnhof Tokyo. Ich genoss es, den Tokyo Skytree direkt von meinem Fenster aus zu sehen, und der Blick auf den Sonnenuntergang ist ebenfalls beeindruckend. Das Frühstücksbuffet im hoteleigenen Restaurant bietet eine Auswahl an japanischen und westlichen Speisen und hat einen schönen Blick auf die Stadt.

  • Andrew Curry

    Das Tokyo Metropolitan Hotel Marunouchi, direkt vor dem Bahnhof Tokyo gelegen, kombiniert Bequemlichkeit und Luxus. Die Zimmer sind geräumig und bieten einen großzügigen Blick auf die Stadt, es gibt alle denkbaren Annehmlichkeiten, und die Betten sind weich, aber ausreichend fest, um den Körper zu stützen.

Zweiter Tag

CHUGOKU(HIROSHIMA)

Internationaler Flughafen Hanedamore

Der Flughafen dient als Tor zu Tokyo. Das Passagierterminal ist gefüllt mit verschiedenen kommerziellen Einrichtungen, und Besucher können einen Panoramablick von der Aussichtsplattform auf dem Dach auf die Bucht von Tokyo genießen, so dass das Terminal etwas für alle bietet, und nicht nur für Fluggäste.

JAL (JAL Japan Explorer Pass) Details anzeigen

  • Shem Hooda

    In der Helle des Morgens fuhren wir zum Flughafen für unsere Reise nach Hiroshima. Unser Flug startete pünktlich und kam ohne Probleme an!

  • Andrew Curry

    Der Flughafen Haneda liegt nur eine kurze 45-minütige Bahnfahrt von fast überall im Zentrum von Tokyo entfernt und ist somit sehr praktisch. Unser Flug war sehr pünktlich, und der Komfort des Flughafens war erstklassig.

Flughafen Hiroshimamore

Der Flughafen Hiroshima ist 15 Minuten mit dem Bus vom nächstgelegenen Bahnhof, JR Shiraichi, entfernt. Es dauert ca. 50 Minuten vom Bahnhof Shiraishi zum Bahnhof Hiroshima und 1 Stunde 20 Minuten zum Bahnhof Miyajimaguchi, der den Eingang zu Miyajima, der weltberühmten Stätte des im Meer gebauten Torii-Tors darstellt. Es gibt eine direkte Passagierbusverbindung vom Flughafen Hiroshima zur Innenstadt von Hiroshima, einschließlich Bahnhof Hiroshima und Hiroshima Bus-Center. Es gibt auch einen direkten Bus zwischen dem Flughafen und Bahnhof Onomichi, dem Tor zum Seto-Binnenmeer.

Flughafen Hiroshima - Hiroshima Bus Center
51 Minuten
1.340 Yen

  • Shem Hooda

    Bei Micchan hatten wir ein tolles kulinarisches Erlebnis. Sie müssen unbedingt Okonomiyaki probieren, eine japanische Spezialität, die annähernd als ein herzhafter Pfannkuchen aus Mehl, Kohl, Nudeln und anderen verschiedenen Zutaten beschrieben werden kann, der vor Ihren Augen auf einer Eisenplatte zubereitet und mit einer würzigen Soße begossen wird. Das Okonomyaki war absolut lecker und extrem füllend.

    Nach einem leckeren Mittagessen gingen wir zum Hiroshima Orizuru Tower, um dieses 50 Meter hohe Gebäude zu erkunden. Dieser Turm ist eine der neuesten Ergänzungen der Gegend und strahlt eine ruhige und friedliche Atmosphäre aus.

  • Andrew Curry

    Micchan ist für seine Version von okonomiyaki (japanischem Pfannkuchen) bekannt, und das Essen war köstlich. Wir bestellten ein Tagesmenü und waren überrascht von der servierten Menge, aber es schmeckte so gut, dass wir fast alles aßen.

    Die Aussichtplattform im Orizuru Tower war wunderschön mit japanischen Zedern und Hinoki-Holz gestaltet, und es war eine ausgezeichnete Möglichkeit, Hiroshima von oben kennenzulernen und den Friedensgedenkpark zum ersten Mal zu sehen.

Hiroshima Bus Center - Hiroshima Friedensgedenkpark
10 Minuten
0 Yen

Hiroshima-Friedensgedenkparkmore

Der Hiroshima Friedensgedenkpark ist ein großer Park im Zentrum der Stadt Hiroshima, der als Ausdruck der Hoffnung auf ewigen Frieden in der Welt nahe an dem Abwurfort der Atombombe angelegt wurde. Der Park enthält eine Reihe interessanter Einrichtungen wie das Hiroshima-Friedensgedenkmuseum, das Hiroshima zur Zeit des Bombenabwurfs dokumentiert, das Hiroshima-Friedensdenkmal (die Atombombenkuppel), den Kenotaph der Bombenopfer, die nationale Friedensgedenkhalle Hiroshima, die die Bombenopfer dokumentiert, und das internationale Konferenzzentrum Hiroshima. Die Hiroshima-Friedensglocke, die in der Hoffnung auf Frieden auf der Erde geläutet wird, wurde vom Ministerium für Umwelt zu einer der 100 schönsten Klangwelten von Japan gewählt.

  • Shem Hooda

    Anschließed besuchten wir den Friedensgedenkpark, wo man die ikonischen Überreste der Industrieförderungshalle sehen kann, die im Zweiten Weltkrieg durch die Atombombe zerstört wurde. Obwohl es eine ernste Stimmung ausstrahlt, konnte man hier viel lernen und dieses UNESCO-Weltkulturerbe genießen. Durch den Park und das Museum zu gehen war so surreal - es ist etwas, das man auf keinen Fall verpassen sollte.

  • Andrew Curry

    Der Hiroshima-Friedensgedenkpark ist eine feierliche Erinnerung an die Zerstörung und das Leiden der Stadt durch die Atombombe, aber auch an die Tragödien und Leiden des Krieges im Allgemeinen. Der Park befindet sich im Stadtzentrum und bietet so bemerkenswerte Symbole wie die Atombombenkuppel, das Kinderfriedensdenkmal, das restaurierte Rasthaus, in dem sich heute eine Touristenauskunft befindet, und das Hiroshima-Friedensdenkmal.

Hiroshima Electric Railway Haltestelle Gembaku Dome-mae - Bahnhof Yokogawa
11 Minuten
160 Yen

JR-Bahnhof Yokogawa - JR-Bahnhof Miyajimaguchi
23 Minuten
320 Yen

Hafen Miyajimaguchi - Hafen Miyajima
10 Minuten
180 Yen

  • Shem Hooda

    Von Hiroshima aus nahmen wir eine Fähre zur Insel Miyajima auf der Welterbe-Route mit Aqua Net Hiroshima. Dies ist die schnellste und malerischste Weise, vom Friedensgedenkpark nach Miyajima zu kommen.

  • Andrew Curry

    Ich bin immer an Schiffsfahrten interessiert, und die Welterbe-Route hat mich nicht enttäuscht. Die Strecke vom Hafen nach Miyajima dauerte 45 Minuten, und es war eine schöne Fahrt.

Miyajima (Itsukushima-Schrein)more

Seit alten Zeiten wurde Miyajima als heilige Insel betrachtet. Im Jahr 1996 wurden etwa 14 % der Insel als Weltkulturerbe ausgzeichnet, darunter das prächtige Gebäude des Itsukushima-Schreins, mit dem Meer vor dem Schrein, wo das große Torii-Tor steht, und dem alten Wald mit dem Berg Misen im Hintergrund. Das Highlight bei einem Besuch in Miyajima ist der Itsukushima-Schrein, der im Ozean zu schweben scheint und dabei mit dem Berg im Hintergrund eine elegante Szene bildet. Das große Torii-Tor, das vor der Küste gebaut wurde, ist das Symbol von Miyajima, das bei Ebbe zu Fuß zugänglich ist und bei Hochwasser teilweise unter Wasser steht. Das Licht beim Sonnenuntergang erzeugt eine mystische Atmosphäre, wobei Licht von hinten auf das große Torii-Tor, den Itsukushima-Schrein und die fünfstöckige Pagode fällt und einen unvergesslichen Anblick schafft, der ganz anders als bei Tage ist. Auf der Insel leben einheimische Tiere, darunter Hirsche, die als göttliche Boten angesehen werden und geschützt sind.

  • Shem Hooda

    Der Itsukushima-Schrein zieht Besucher aus der ganzen Welt an, die seine großartige Schönheit erleben wollen. Bei Flut scheinen der Itsukushima-Schrein und das O-Torii-Tor auf dem Wasser zu schweben. Bei Ebbe können Sie sogar zu Fuß zum Tor O-Torii gehen!

    Wenn Sie dachten, dass der Itsukushima-Schrein und das O-Torii-Tor während des Tages schön waren, werden Sie absolut fasziniert sein, wenn Sie diese Stätten bei nächtlicher Beleuchtung sehen. Sanfte Beleuchtung zusammen mit der Nachtlandschaft und dem Glitzern des Meeres verleiht dem Tor eine wunderschöne Wirkung.

  • Andrew Curry

    Der Itsukushima-Schrein und seine Umgebung sind von der UNESCO geschützte Weltkulturerbestätten. Die Insel ist mit der Fähre vom Hafen in der Nähe des Bahnhofs Miyajimaguchi oder mit dem Boot vom Hiroshima-Friedensdenkpark aus erreichbar.

    Die beleuchtete Nachtlandschaft ist eine beeindruckende Art, das Torii-Tor am Itsukushima-Schrein zu erleben. Das Tor erscheint mit der Beleuchtung in kräftigem Orange und eignet sich gut für Nachtaufnahmen, insbesondere Langzeitbelichtungen. Der Ort wirkt in der Nacht friedlich und reflektiv.

Itsukushima-Schrein-Kikunoya
5 Minuten
0 Yen

Kikunoyamore

Kikunoya ist ein Hotel auf der Insel Miyajima. Die Zimmer mit Blick auf das Wasser bieten eine herrliche Sicht auf das Seto-Binnenmeer und das große Torii-Tor unten. Die Zimmer mit Blick auf den Berg sind ideal für Naturliebhaber, um die Pracht von Miyajima zu genießen. Die Mahlzeiten im Hotel haben ein saisonales Flair, mit einem Schwerpunkt auf frisch gefangenen Meeresfrüchten von Fischereihäfen entlang dem Seto-Binnenmeer.
Nach dem Abendessen sollten Sie einen Spaziergang um die Insel machen, um eine leisere und gemächlichere Seite dieses beliebten Touristenortes zu genießen, der während des Tages sehr geschäftig ist. Nachts werden sowohl der Itsukushima-Schrein als auch das große Torii-Tor im Wasser beleuchtet.

  • Shem Hooda

    Dies war mein erster Aufenthalt in einem traditionellen Ryokan. Ich erhielt einen echten Eindruck von traditioneller japanischer Unterkunft und Gastfreundschaft. Nach einem langen Tag der Erkundung war es ein tolles Gefühl, im Onsen ein Bad zu nehmen. Abendessen und Frühstück im Hotel Kikunoya waren wirklich göttlich. Es gab hervorragenden Kundenservice, saubere und komfortable Unterkünfte, leckeres Essen und einen herrlichen Blick auf das O-Torii-Tor.

  • Andrew Curry

    Die Zimmer im Kikunoya Ryokan waren sauber, komfortabel und boten vor allem einen ungehinderten Blick auf das Torii-Tor am Itsukushima-Schrein. Das Personal war aufmerksam, und der Service war ausgezeichnet.

Dritter Tag

Kikunoya

  • Shem Hooda

    Das Seekayak-Erlebnis war etwas ganz Neues für mich. Wir bestiegen unsere Kayaks und machten uns auf den Weg zum Itsukushima-Schrein. Aber vielleicht das unglaublichste Gefühl war, mit unseren Kayaks durch das O-Torii-Tor des Schreins zu fahren.

    Ein Besuch in Hiroshima ist nicht vollständig, wenn man nicht die berühmten Austern probiert! Die aus Hiroshima gehörten zu den besten, die ich je gegessen habe. In einem Mittagessen in Kakiya aß ich insgesamt 10 Austern, die auf 5 verschiedene Arten zubereitet waren. Ich kann sehr empfehlen, einen Zwischenstopp zum Mittagessen bei Kakiya einzulegen.

  • Andrew Curry

    Mit dem Kayak um das Torii-Tor von Itsukushima zu fahren, war ein Höhepunkt unserer Reise. Der Tourführer war kenntnisreich und tat sein Bestes, um uns eine schöne Zeit zu bieten. Ich würde dies anderen Besuchern von Itsukushima empfehlen.

    Bei Kakiya auf der Insel Itsukushima genossen wir eine köstliche Auswahl an Austern, die auf verschiedene Arten zubereitet wurden. Der Essbereich war schön mit natürlichem Licht beleuchtet, das durch die großen raumhohen Fenster in den Raum flutete.

Kikunoya - Hafen Miyajima
10 Minuten
0 Yen
(der Hotel-Pendelbus trägt ein Busschild am Fahrzeug)

Hafen Miyajima - Hafen Miyajimaguchi
10 Minuten
180 Yen

JR-Bahnhof Miyajimaguchi - JR-Bahnhof Hiroshima
29 Minuten
410 Yen

JR-Bahnhof Hiroshima - JR-Bahnhof Mihara
26 Minuten
2.290 Yen

JR-Bahnhof Mihara - JR-Bahnhof Onomichi
13 Minuten
240 Yen

Onomichimore

Die Stadt Onomichi liegt auf der Insel Honshu im Südosten der Präfektur Hiroshima. Die Stadt ist über die Shimanami Kaido, eine Serie von Brücken, mit mehreren Inseln verbunden.
Der Teil der Stadt Onomichi, der auf der japanischen Hauptinsel Honshu liegt, bietet Berge im Norden und das Seto-Binnenmeer im Süden, wobei die Berge durch einen sanften Hang mit Blick auf das Meer mit der Küste verbunden sind. Die Stadt hat eine einzigartige Topografie mit vielen Hügeln. Wegen ihres nostalgischen Ambientes als Hafenstadt ist sie der Hintergrund für zahlreiche Bücher und Filme gewesen.
Darüber hinaus blühte der Buddhismus in diesem Teil Japans, so dass dies ein großartiger Ort für Besuche alter Tempel und das Erlebnen der japanischen Geschichte und Kultur ist. Die Hafenstadt Onomichi ist aber auch als Stadt der Katzen bekannt. Besucher treffen hier mit Garantie Katzen in fast jedem Winkel der Stadt. Es gibt sogar einen Katzenpfad mit Steinen mit Katzengravuren, der als eine der neueren Destinationen in der Stadt bekannt ist. Onomichi ist ein beliebtes Ziel für Fahrrad-Enthusiasten, denn es ist das Tor zur Shimanami Kaido, einer Straße, die als Radfahrer-Mekka bekannt ist.

  • Shem Hooda

    Wenn Sie Tagesausflüge von Hiroshima aus suchen, sollten Sie einen Ausflug nach Onomichi erwägen. Wir schlenderten durch ein Retro-Einkaufszentrum, Onomichi Hondori genannt. Auf der Senkoji-Seilbahn stiegen wir in eine Gondel und wurden auf den Gipfel des Berges Senkoji gebracht. Atemberaubende 360-Grad-Aussichten auf Onomichi gaben uns einen großartigen Blick auf die gesamte Stadt. Auf dem Weg nach unten besuchten wir durch ein paar nette Cafés und verschiedene Aussichtspunkte mit verschiedenen Blickwinkeln auf die Stadt.

    Zum Abendessen besuchten wir einen Izakaya, ein zwangloses japanisches Restaurant, in dem man nach Feierabend essen, trinken und Kontakte knüpfen kann. Der perfekte Ort, um sich nach einem langen Tag zu entspannen! Ich liebte es, eine Vielzahl von Gerichten und authentischen Sake zu probieren - es war eine lustige und lebhafte Atmosphäre, um einen ganzen Tag voller Entdeckungen zu beenden.

  • Andrew Curry

    Die Stadt Onomichi ist bekannt als Tor zur Shimanami-Kaido-Radroute und ist besonders für ihre hügelige Geografie und vielen buddhistischen Tempel bekannt und hat viele japanische Künstler, Dichter und Filmemacher mit ihrer natürlichen Schönheit inspiriert. Ob Sie Ihre Radtour auf der Shimanami Kaido beginnen oder einfach nur ein paar Tage in einer schönen und kulturreichen Stadt verbringen möchten, mit Onomichi liegen Sie auf jeden Fall richtig.

    Wir hatten ein tolles Abendessen-Erlebnis in Tamaganzou. Wir genossen viele Fischgerichte und tranken einen hellen und klaren Hiroshima-Sake. Es war ein wunderbares Dinner-Erlebnis.

JR-Bahnhof Onomichi - U2
5 Minuten
0 Yen

ONOMICHI U2more

Onomichi U2 wurde im März 2014 als Eingang zur Shimanami Kaido, einem Mekka für Fahrradfahrer, eröffnet. Sein stilvolles Äußeres besteht aus einem renovierten alten Lagerhaus an der Onomichi-Wasserstraße und ist mit Unterkünften, einem Café, einem Restaurant und einer Bar ausgestattet. Es gibt auch ein Geschäft, wo Besucher Produkte aus dem Setouchi-Gebiet kaufen können.
Diese Einrichtung unterstützt ein angenehmes Fahrerlebnis, mit der Möglichkeit für Gäste, ihre Fahrräder mit auf das Zimmer zu nehmen, professioneller Fahrradwartung vor Ort, Fahrradtransport zu einer gewünschten Anfangsstelle und auch Abholservice für den Weg nach Hause.
Neben Radfahren gibt es hier auch zahlreiche andere Aktivitäten. Erkundigen Sie sich bei Mitarbeitern über Möglichkeiten wie Schifffahrten im Seto-Binnenmeer und Wanderungen in den Hügeln von Onomichi.

  • Shem Hooda

    U2, auch als Hotel Fahrrad bekannt, war wahrscheinlich eines der am besten designten Hotels, in dem ich je übernachtet habe. Dieses Lagerhaus, das zu einem Radfahren-Thema-Hotel umgebaut wurde, war eine spannende und einzigartige Unterkunft. Bequeme personalisierte Pyjama-Sets und ein köstliches Frühstück ergänzten einen schönen Aufenthalt!

  • Andrew Curry

    Das Zimmer im U2 Cycle Hotel war modern, sauber, gut ausgestattet und komfortabel. Das Frühstück war sehr lecker.

Vierte Tag

ONOMICHI U2

U2 - Hafen Onomichi
5 Minuten
0 Yen

Hafen Onomichi - Hafen Setoda
39 Minuten
1.050 Yen

Hafen Setoda - Setodacho Touristenauskunft Fahrradvermietung
10 Minuten
0 Yen

Radfahren auf der Shimanami Kaidomore

Der Radweg Shimanami Kaido erstreckt sich über eine Gesamtlänge von ca. 70 km und verbindet die Stadt Onomichi in der Präfektur Hiroshima und die Stadt Imabari in der Präfektur Ehime über sechs Brücken und durchquert dabei die vielen Inseln der Gegend. Er wurde von dem amerikanischen Fernsehsender CNN zu einer der weltweit unglaublichsten Fahrradstrecken gewählt.
Radfahrer können eine berauschende Tour über dem Ozean genießen, während sie auf das Meer und die Vielzahl von Inseln blicken, die dem Gebiet den Spitznamen Ägäis des Orients eingebracht haben.
Es gibt zahlreiche Fahrradvermietungen entlang der Radroute Shimanami Kaido.

  • Shem Hooda

    An unserem letzten Tag in Hiroshima radelten wir auf der Shimanami Kaido. Diese Fahrradroute ist gut markiert und gut instand gehalten, daher empfehle ich Ihnen, so viel wie möglich von der Strecke zu radeln und die spektakuläre Aussicht zu genießen, genau wie wir es getan haben.

    Nach dem Radfahren auf der Shimanami Kaido entschieden wir uns, eine Pause für Ramen-Nudeln in Ikuchijima bei Sayu Shokudo einzulegen. Wir konnten nicht widerstehen, den berühmten Zitronen-Ramen zu probieren! Ich konnte endlich meinen Ramen-Hunger stillen, und es war das Warten total wert.

  • Andrew Curry

    Die Shimanami-Kaido-Fahrradroute ist ein 70 km langer Radweg, der sich von Onomichi in der Präfektur Hiroshima bis nach Imabari in der Präfektur Ehime erstreckt. Sie können Fahrräder bei den etwa 13 Mietstationen entlang der Strecke mieten. Während dieser Reise radelten wir nur einen kurzen Abschnitt der Shimanami Kaido, und wir genossen dieses Erlebnis sehr.

    Wir landeten in einem örtlichen Ramen-Restaurant namens Sayo. Dieses Ramen-Restaurant servierte einen einzigartigen Zitronenramen. Es war ein Vergnügen, solch einen einzigartigen Ramen probieren zu können.

Setodacho Touristenauskunft Fahrradvermietung - Hafen Sedota
10 Minuten zu Fuß
0 Yen

Hafen Sedota - Hafen Onomich
39 Minuten
1.050 Yen

Hafen Onomichi - JR-Bahnhof Onomichi
2 Minuten
0 Yen

JR-Bahnhof Onomichi -JR-Bahnhof Shiraichi
45 Minuten
760 Yen

JR-Bahnhof Shiraichi - Flughafen Hiroshima
15 Minuten
390 Yen

Flughafen Hiroshima

JAL (JAL Japan Explorer Pass) Details anzeigen

Internationaler Flughafen Haneda

  • Shem Hooda

    Ich hatte eine wundervolle Zeit dabei, Tokyo und Hiroshima wie eine Einheimische zu erkunden. Die einzige Möglichkeit, einen Ort wirklich zu erleben, besteht darin, vollständig in die Kultur einzutauchen. Die Menschen, das Essen, die Landschaften und das Angebot an Aktivitäten haben mich ständig überrascht.

  • Andrew Curry

    Insgesamt war diese Reise war ein wunderbares Erlebnis für mich. Tokyo hat Spaß gemacht, und am besten hat mir die Zeit in Hiroshima, Itsukushima und Onomichi gefallen. Es war alles unvergesslich, und ich werde diese Reise in der Zukunft meinen Freunden empfehlen, wenn sie Japan besuchen.

EMPFEHLUNGEN VON REISENDEN

Nachdem Sie die Sehenswürdigkeiten, Klänge und Geschmäcke von Tokyo kennengelernt haben, machen Sie sich auf den Weg nach Hiroshima, um beeindruckende Landschaften, Speisen und Aktivitäten zu entdecken, die anders sind als alles, was Sie kennen. Neben seinen zwei Weltkulturerbe-Stätten und seinem besonderen Platz in der Geschichte werden die bergigen Inseln von Hiroshima, die unverwechselbare Kultur und die einzigartige Küche Ihr Herz erobern, genau wie es bei mir geschah.

Shem Hooda
Reise-Bloggerin
Wohnort Vereinigte Staaten
  • Hobby

    Reisen, Abenteuer, Fotografie

  • Anzahl der Besuche in Japan

    Erstes Mal

EMPFEHLUNGEN VON REISENDEN

Eine kurze Empfehlung für die Tour:
Japan ist ein Land voller Schönheit, Naturwunder und Verzauberung. Tokyo ist ein Muss für jeden, der nach den besten Restaurants, coolsten Cafes/Bars und Shopping auf Weltklasse-Niveau sucht, während Hiroshima und die umliegenden Gebiete eine Gelegenheit bieten, Japans ruhigere und reflektivere Seite zu erkunden. Hiroshima ist besonders wichtig für diejenigen, die nicht nur die natürliche Schönheit und den Charme des Landes erkunden, sondern auch die Geschichte und Widerstandsfähigkeit des japanischen Geistes besser verstehen wollen.

Andrew Curry
Fotograf
Wohnort Tokyo
Heimatland: Vereinigte Staaten
  • Hobby

    Fotografie, Radfahren,

  • Länge des Aufenthalts in Tokio

    2.5 Jahre

Andere empfehlenswerte Routen in der gleichen Gegend

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Back to Top

COPYRIGHT © CHUGOKU+SHIKOKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.