We use cookies to improve your online experience. For information on the cookies we use and for details on how we process your personal information, please see our cookie policy . By continuing to use our website you consent to us using cookies.
SHIMANE
  • TOKYO
  • SHIMANE

LATEST TREND & TRADITIONAL CULTURE

Harajuku ist der Geburtsort zahlreicher japanischer Modetrends und Mittelpunkt der „Kawaii“-Kultur in Tokyo. Junge Leute aus ganz Japan zieht es in die Takeshita-dori-Straße, um die neuesten „Kawaii“-Trends zu sehen. Begeben Sie sich von diesem Zentrum der allerneuesten Mode zu einem Ort mit langer Geschichte, dem Izumo-Taisha-Schrein in der Präfektur Shimane, an dem sich die Myriaden der Götter versammeln sollen. Eine großartige Reise, die die neuesten Trends mit altehrwürdiger Geschichte verbindet.

Official Tokyo Travel Guide
https://www.gotokyo.org/de/

Local government official website
http://www.kankou-shimane.com/en/

DEMNÄCHST

Zwei Korrespondenten bereisen gerade diese Route!
In Kürze werden hier ihre Reiseberichte veröffentlicht.

Flughafen Paris Charles De Gaulle

JAL046 Sie können die Reiseroute von Ihrem Land aus erforschen

Internationaler Flughafen Hanedamore

Internationaler Flughafen Haneda

Der Flughafen dient als Tor zu Tokyo. Das Passagierterminal ist gefüllt mit verschiedenen kommerziellen Einrichtungen, und Besucher können einen Panoramablick von der Aussichtsplattform auf dem Dach auf die Bucht von Tokyo genießen, so dass das Terminal etwas für alle bietet, und nicht nur für Fluggäste.

Großraum Tokyo

Erster Tag

TOKYO

Shibuyamore

Shibuya

In Shibuya, mit seinen trendigen Restaurants und Bars, seinen Clubs und Livehäusern, wird die Jugendkultur Japans immer wieder aufs Neue definiert. Der Enthusiasmus der jungen Leute entlädt sich auch in den unzähligen Kaufhäusern und Geschäften, die das Bild des Viertels prägen. Wenn man Artikel der japanischen Kawaii-Kultur, wie sie oft in Zeitschriften abgedruckt werden, ergattern möchte, sollte man sich ohne zu zögern gleich nach Shibuya begeben. Aber es gibt hier auch schicke Cafés und preiswerte Restaurants sowie Sehenswürdigkeiten wie die Statue des treuen Hundes Hachiko oder die gewaltige Hauptkreuzung, bei der die Fußgänger die Straße bei Grün in alle Richtungen gleichzeitig überqueren dürfen. Etwas entfernt vom Bahnhof liegt der Yoyogi-Park, eine grüne Oase für die Bewohner der Metropole, in dem am Wochenende viele Veranstaltungen stattfinden.

JR Yamanote Linie
Shibuya → Harajuku
Etwa 3 Minuten

Takeshita-Straße in Harajukumore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Takeshita-Straße in Harajuku

Die berühmte Einkaufsgasse in Harajuku mit interessanten Kawaii-Artikeln aus ganz Japan. Diese 350 Meter lange Straße ist randvoll mit Läden für Modeartikel, Kleinigkeiten, Crepes, „Purikura"-Fotoautomaten, 100-Yen-Kramläden für junge Leute und mehr gefüllt. Die Straße wimmelt oft mit Menschen, darunter viele ausländische Besucher, besonders an Wochenenden und in den Sommerferien. Es gibt auch Hintergassen mit beliebten Restaurants, vor denen sich Schlangen bilden. Die Touristenauskunft Harajuku befindet sich in der Nähe der Kreuzung am Ende der Takeshita-Straße.

Etwa 7 Minuten zu Fuß
vom JR-Bahnhof Harajuku / Meiji-jingumae

Tokyo Metro Fukutoshin-Linie
(Direktverbindung von der Tokyu Toyoko-Linie)
Meiji-jingumae → Daikan-yama
Etwa 5 Minuten / 280 Yen
Unmittelbare Nachbarschaft

Daikanyamamore

Daikanyama

In Daikanyama nehmen viele der neuesten Modetrends ihren Anfang. Daikanyama, auch bekannt für seine Luxusimmobilien, hat zahlreiche Botschaften und Villen im Besitz von Ausländern, was der Gegend ein einzigartiges, kosmopolitisches Ambiente verleiht. Zu den wichtigsten Straßen, die vom Bahnhof Daikanyama wegführen, gehören die Hachiman-Straße, die nach Shibuya führt, die ehemalige Yamate-Straße, die nach Komaba führt, und die Komazawa-Straße, die nach Ebisu führt. Entlang dieser Straßen befindet sich Hillside Terrace, das mit seinen originellen und eleganten Geschäften und Restaurants, die stilvolles Ausgehen und Shopping erlauben, als Symbol der Gegend gilt. Die breiten Straßen sind mit viel Grün und hohen Bäumen gesäumt, und die Gegend bietet trotz ihrer Lage in der Innenstadt eine perfekte Kulisse für einen Spaziergang.

Großraum Tokyo

Zweiter Tag

CHUGOKU(SHIMANE)

Internationaler Flughafen Haneda

JAL (JAL Japan Explorer Pass) Details anzeigen

Flughafen Izumo Enmusubimore

Flughafen Izumo Enmusubi

Als Tor zur Präfektur Shimane liegt der Flughafen Izumo Enmusubi (Flughafen Izumo) in der Nähe touristischer Attraktionen, wie zum Beispiel der große Izumo Taisha-Schrein und die Iwami Ginzan-Silbermine, was ihn sehr praktisch für Touristen macht. Am Flughafen gibt es Mietwagenvertretungen.

[Ichibata-Bus] Flughafen Izumo Enmusubi --> Izumo Taisha 40 Minuten/880 Yen
oder
[Ichibata-Bus] Flughafen Izumo Enmusubi --> Bahnhof Izumo-shi 25 Minuten/720 Yen
Bahnhof Izumo-shi --> Izumotaisha seimon-mae 20 Minuten/520 Yen 

Großer Schrein Izumo Taishamore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Großer Schrein Izumo Taisha

Izumo-Schrein ist ein sehr alter Schrein, der im Kojiki, der ältesten historischen Chronik Japans, erwähnt wird. Die Haupthalle des Schreins steht heute als nationales Kulturgut unter Denkmalschutz. In dem Kagura-Saal des Schreins befindet sich ein besonderes Seil zur Abgrenzung des heiligen Bereichs, das 13 Meter lang und fünf Tonnen schwer ist und damit eines der größten in ganz Japan ist. Man glaubt, dass alle Gottheiten Japans im Oktober des Mondkalenders in Izumo zusammenkommen.

[Ichibata-Straßenbahn] Bahnhof Izumotaisha-mae --> Bahnhof Kawato Etwa 10 Minuten
<Umsteigen Richtung Bahnhof Dentetsu-Izumo-shi --> Bahnhof Dentetsu-Izumo-shi Etwa 10 Minuten

[JR-Sanin-Hauptlinie Richtung Masuda] Bahnhof Izumo-shi --> Bahnhof Yunotsu Etwa 1 Stunde

Heiße Quellen Yunotsu

Dritter Tag

Heiße Quellen Yunotsu

[JR-Sanin-Hauptlinie Richtung Yonago] Bahnhof Yunotsu --> Bahnhof Oda-shi Etwa 20 Minuten/410 Yen

[Iwami-Kotsu-Bus Omori-Linie] Bahnhof Oda-shi --> Omoridaikansho-ato Etwa 25 Minuten/630 Yen

Silbermine Iwami Ginzan Welterbestättemore

Silbermine Iwami Ginzan Welterbestätte

Zu ihrer Blütezeit war die Silbermine Iwami Ginzan Japans größte Silbermine und produzierte etwa ein Drittel allen Silbers in der Welt. Das gesamte Gebiet ist heute als Weltkulturerbe eingetragen.
Der Omori-Bezirk verfügt über eine Reihe von historischen Gebäuden, die in ihrem ursprünglichen Zustand bewahrt wurden, darunter die Häuser von Samurai und Kaufleuten sowie die Kumagaya-Residenz, alle aus der Edo-Zeit. Das in einem alten Haus eingerichtete Café ist ein beliebter Ort zum Entspannen und Erholen.
Es dauert etwa 40 Minuten zu Fuß, um Ryugenji Mabu* zu erreichen, den Minenschacht, wo einmal Silber abgebaut wurde. Achten Sie darauf, bequeme Kleidung für den langen Weg zu tragen.

[Iwami-Kotsu-Bus Omori/Oe-Linie]
Omoridaikansho-ato --> Bahnhof Oda-shi Etwa 25 Minuten/630 Yen

[JR-Expresszug Richtung Yonago, Limited Express-Zug Richtung Tottori usw.]
Bahnhof Oda-shi --> Bahnhof Matsue
Express: Etwa 1 Stunde 25 Minuten/1.140 Yen
Limited Express: Etwa 55 Minuten/2.320 Yen

Etwa 30 Minuten Fußweg vom Bahnhof Matsue Station oder Bushaltestellt Nr. 7 am JR-Bahnhof
Matsue Lake-Line-Bus nach Otemae 10 Mnuten/200 Yen

Burg Matsuemore

Burg Matsue

Die vor 400 Jahren gebaute Burg Matsue ist eine von nur fünf Burgen in Japan mit einem Burgturm, der als nationales Kulturgut unter Denkmalschutz steht. Vom Burgturm haben Sie einen 360-Grad-Panoramablick über die Stadt Matsue.
Ein Fußweg ist um die Burg herum angelegt, so dass die Besucher Blumen der Saison, darunter Rhododendren und Kamelien, genießen können. Zur Zeit der Kirschblüte findet hier das Oshiro Matsuri (Burgfest) statt, das immer viele Menschen anzieht, die die Kirschblüte vor diesem schönen Hintergrund erleben wollen.
Mit dem Horikawa-Sightseeing-Boot können Sie eine gemächliche Fahrt auf dem 3,7 km langen Wassergraben rund um die Burg Matsue mit Blick auf den Burgturm, eine Samurai-Residenz, die Straße Shiomi Nawate und andere charmante historische Sehenswürdigkeiten machen.

[Ichibata-Bus] Kokuhomatsuejokenchomae --> Tamatsukuri Onsen Etwa 40 Minuten/560 Yen

Umgebung von Matsue

Vierte Tag

Umgebung von Matsue

[Ichibata-Bus]
Tamatsukuri Onsen --> Tamatsukuri Onsen Bahnhofseingang Etwa 10 Minuten/170 Yen

[JR-Expresszug Richtung Tottori, Sanin-Hauptlinie Richtung Yonago usw.]
Bahnhof Tamatsukuri Onsen ---> Bahnhof Yasugi
Lokalzug Etwa 45 Minuten/500 Yen
Express Etwa 25 Minuten/1.250 Yen)

[Kostenloser Shuttle-Bus]
Bahnhof Yasugi --> Adachi-Kunstmuseum Etwa 20 Minuten

Adachi-Kunstmuseummore

Adachi-Kunstmuseum

Dieser 165.000 qm große Garten wurde vom Journal of Japanese Gardening bereits im 14. Jahr in Folge zum besten japanischen Garten gewählt und hat auch drei Sterne vom Michelin Green Guide Japan erhalten, einem in Frankreich veröffentlichten Reiseführer.
Die Sammlung japanischer Gemälde ist beliebt, woraus besonders die Yokoyama-Taikan-Sammlung hervorsticht.

[Kostenloser Shuttle-Bus]
Adachi-Kunstmuseum --> Bahnhof Yasugi
Etwa 20 Minuten

[JR-Expresszug Richtung Izumo-shi, Sanin-Hauptlinie Richtung Nishi-Izumo]
Bahnhof Yasugi --> Bahnhof Matsue
Lokal Etwa 20 Minuten/410 Yen
Express Etwa 15 Minuten/1.160 Yen

[Flughafen-Shuttle-Bus]
Bahnhof Matsue --> Flughafen Izumo Enmusubi 30 Minuten/1.030 Yen

Flughafen Izumo Enmusubi

JAL (JAL Japan Explorer Pass) Details anzeigen

Internationaler Flughafen Haneda

Andere empfehlenswerte Routen in der gleichen Gegend

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Back to Top

COPYRIGHT © CHUGOKU+SHIKOKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.