We use cookies to improve your online experience. For information on the cookies we use and for details on how we process your personal information, please see our cookie policy . By continuing to use our website you consent to us using cookies.
  • TOKYO
  • EHIME

ISLANDS & SKYSCRAPERS

Nachdem Sie den 360-Grad-Panoramablick von Roppongi aus, dem Zentrum von Tokyo, genossen haben, machen Sie einen Ausflug nach Dogo Onsen, einer der ältesten heißen Quellen Japans. Auf dem Weg dorthin können Sie das schöne Seto-Binnenmeer mit dem Fahrrad überqueren. Diese Reise zu modernen Sehenswürdigkeiten und der natürlichen Schönheit eines Insel-Archipels wird Sie begeistern.

Official Tokyo Travel Guide
http://www.gotokyo.org/de/

Local government official website
http://iyokannet.jp/english/index.htm

Reisende

  • Traveled : July 2016 Yasmin Bright
    Wohnort Australien
  • Traveled : July 2016 Phil Ingram
    Wohnort Tokyo
    Heimatland: Australien

Flughafen Sydney

ANA880 Sie können die Reiseroute von Ihrem Land aus erforschen

  • Yasmin Bright

    Der Flug von Sydney nach Tokyo war praktisch und pünktlich. Wir verließen Sydney rechtzeitig um 20:55 mit ANA, und ich saß in Premium Economy, so dass es reichlich Beinfreiheit und auch eine Fußstütze gab, die ich ausklappen konnte, um es mir für den Schlaf an Bord zusammen mit Decke, Kissen und Pantoffeln bequem zu machen! Das Abendessen half mir, mich mit Tempura und Reis, Obst und Saki schon in Stimmung für Japan zu bringen. Ein wirklich guter Flug.

Internationaler Flughafen Hanedamore

Der Flughafen dient als Tor zu Tokyo. Das Passagierterminal ist gefüllt mit verschiedenen kommerziellen Einrichtungen, und Besucher können einen Panoramablick von der Aussichtsplattform auf dem Dach auf die Bucht von Tokyo genießen, so dass das Terminal etwas für alle bietet, und nicht nur für Fluggäste.

Großraum Tokyo

Erster Tag

TOKYO

Tokyo City view more

EMPFOHLENE REISEZIELE

Das Observations-Deck TOKYO CITY VIEW befindet sich mitten im Herzen von Tokyo. Die Einrichtung besteht aus zwei Aussichtsplattformen: eine Indoor-Anlage in einer Höhe von 250m und das offene Sky Deck in einer Höhe von 270m über dem Meeresspiegel. Von den Aussichtsplattformen aus können nicht nur der Tokyo Tower und der TOKYO SKYTREE betrachtet werden - bei gutem Wetter reicht die Aussicht bis zum Berg Fuji. Auf dem Sky Deck können Sie die Weite des Himmels und den Wind auf Ihrer eigenen Haut spüren: eine außergewöhnliche Erfahrung!

  • Yasmin Bright

    Das erste, was mich in Roppongi begrüßte, war eine riesige Spinnenskulptur, die weit über meinen Kopf reichte. Darunterzustehen und nach oben zu blicken war genial/gruselig! Oben bei Tokyo City View anzukommen war unglaublich. Es war umwerfend, einen Eindruck der Größe von Tokyo von oben zu bekommen. Man kann die enorme Größe der Stadt sehen, aber auch kleine Details wie Dachgärten und Swimmingpools. Um den Hubschrauberlandeplatz ganz oben zu gehen und den Wind in den Haaren zu spüren war toll!

  • Phil Ingram

    Roppongi Hills ist eine meiner Lieblings-Sehenswürdigkeiten in Tokyo wegen der fabelhaften Architektur und Attraktionen wie Geschäften, Bars und Restaurants, Kinos und Museen. Allerdings sind die Höhepunkte für mich die Außenräume - die Skulpturen im Freien und Eventflächen. Die Riesenspinne mit ihren Eiern vor dem Hintergrund des Himmels ist etwas, das man sehen sollte, und ich mag nichts lieber als an einem heißen Tag unter dem kühlen Sprühnebel zu stehen. Es ist jedoch die Aussicht von der Spitze, die wirklich der Höhepunkt des Tages war. Ich hatte den 360-Grad-Beobachtungsbereich im Inneren schon besucht, war aber noch nie auf dem Aussichtsdeck im Freien gewesen. Man kann den ganzen Weg auf einem Holzdeck rund um den Hubschrauber-Landeplatz gehen und 238 Meter über dem Boden eine herrliche Aussicht in alle Richtungen genießen: über die Bucht von Tokyo bis zum Fuji, dem Kaiserpalast, nach Shinjuku und mehr.... was für eine großartige Stadt Tokyo ist!

Tokyo Metro Hibiya-Linie
Bhf. Roppongi → Bhf. Ginza
Etwa 10 Minuten / 170 Yen

  • Yasmin Bright

    Wir besuchten zum Mittagessen das Restaurant Kakiyasu. Es war einfach unglaublich. Das Essen war ein Genuss, noch bevor man es überhaupt probiert hatte: Alles sah wie ein Kunstwerk aus. Der Höhepunkt hier war Shabu-Shabu: Wir kochten unser rohes Rindfleisch und Gemüse in einer Brühe auf einem Brenner auf dem Tisch. Das Rindfleisch war fein geschnitten und benötigte nur einen kurzen Moment in der kochenden Brühe, bevor es zur zarten Perfektion gegart war. Es ist das beste Mahl, das ich je genossen habe.

  • Phil Ingram

    Ich liebe japanisches Essen, und da Shabu-Shabu einer meiner Favoriten ist, wird das Shabu-Shabu im berühmten Kakiyasu-Restaurant in der Ginza eine Mahlzeit sein, die mir immer im Gedächtnis bleiben wird. Wunderbare Präsentationen und köstliches Essen!

Kimono-Galeriemore

Tokyo ist das Zentrum Japans, und die Ginza ist das Zentrum Tokyos. Weil auf der Ginza traditionelle japanische Kleidungskultur mit modernen Einkaufsvierteln verschmilzt, kann man sich hier auf ungezwungene Weise elegant kleiden und über die Ginza, um den Kaiserpalast, den Bahnhof Tokyo, durch Tsukiji und das Kabuki-za schlendern. Wir wollen Ihnen helfen, eine Erinnerung an einen schönen und vergnüglichen Tag zu schaffen.
Sie brauchen nichts zu mitzubringen, um das Kimono-Erlebnis zu genießen, unsere Angebote schließen alles vom kostenfreien Anpassen des Kimonos bis zur einfachen Haargestaltung und Haarschmuck ein.
Männer und Frauen können gleichermaßen teilnehmen, und auch Einzelreisende sind willkommen.
Unsere Mitarbeiter sprechen Englisch und Chinesisch. Ausländische Kunden sind sehr willkommen.

  • Yasmin Bright

    Einen Kimono oder Yukata anzuziehen war so ein Spaß! Es dauerte eine Weile, sich in alle Teile einzuwickeln - es verdeutlichte mir auf jeden Fall die Zeit und Mühe, die in dieser Tradition steckt. Obwohl es ein heißer Tag war, war es recht komfortabel, in dieser Kleidung zu Fuß durch die Straßen zu schlendern. Wir zogen definitiv Blicke auf uns und ließen uns von Fremden fotografieren!

  • Phil Ingram

    Bei dieser Gelegenheit war ein 35 Grad warmer, heller Sommertag in der Innenstadt von Tokyo perfekt, um einen Yukata zu tragen. Wir hatten viel Spaß zu entscheiden, welche Art und Farbe zu tragen und sie auch im Laden mit Hilfe des Personals anzuprobieren. Wir genossen auch, unsere Auswahl vorzuführen, vor allem die Mädchen, die wirklich gut in darin aussahen. Aber wir hatten noch mehr Spaß dabei, unsere Geta (japanische Holzsandalen) anzuziehen und wie Schauspieler auf einer Bühne über die Hauptstraße der Ginza zu tänzeln. Unser Spaziergang zog sicherlich eine Menge Aufmerksamkeit von Einheimischen und Touristen auf sich. Der Schnappschuss von uns vier auf dem Zebrastreifen ist eine coole Art, unseren Besuch in Ginza festzuhalten.

Zu Fuß
20 Minuten

  • Yasmin Bright

    Japanisches Essen wird immer in Form von kleinen Kunstwerken präsentiert, und es war interessant, zu erleben, wie die hübschen Blumensüßigkeiten von Grund auf neu vor unseren Augen gemacht wurden. Die Süße des Nachtischs war köstlich und passte perfekt zu der Bitterkeit des eisgekühlten Matcha. Eine schöne Belohnung an einem heißen Tag.

    Der Food Court im Mistukoshi-Kaufhaus war ein echtes Erlebnis, mit einer Gelegenheit, herumzugehen und Cracker, Gelees, Süßigkeiten und anderes zu probieren.

  • Phil Ingram

    So sehr ich japanischen grünen Tee auch mag, ich würde ihn normalerweise nicht in einem so berühmten und schönen Geschäft wie Tsuruya Yoshinobu einnehmen, wo man an der Theke sitzen und Süßigkeiten bestellen kann, um die Bitterkeit des grünen Tees auszugleichen, und sehen kann, wie der Tee vor den eigenen Augen zubereitet wird. Ein authentisches und einzigartiges Erlebnis des klassischen Japan!

SKY BUS TOKYO „Odaiba Nachtrundfahrt“more

Bei der „Odaiba Nachtrundfahrt“ fährt der Doppeldeckerbus mit offenem Dach die Fahrgäste zum vor dem Nachthimmel beleuchteten Tokyo Tower und direkt unter die Rainbow Bridge. Da der SKYBUS TOKYO auch die Stadt-Autobahnen nimmt, erhalten die Insassen das Gefühl, in einem Fahrgeschäft in einem Themenpark zu sein.
Der SKYBUS TOKYO stoppt bei Aqua City in Odaiba und bietet den Gästen eine Stunde Zeit, um etwas zu essen oder ein Erinnerungsfoto mit der Freiheitsstatue und Rainbow Bridge im Hintergrund zu machen.
Diese zweistündige Tour ist perfekt, um viele der Nachtattraktionen von Tokyo in kurzer Zeit zu genießen.

  • Yasmin Bright

    Die Fahrt auf dem Oberdeck eines Doppeldeckerbusses war eine gute Möglichkeit, uns in der Stadt zu orientieren und schnell vorwärts zu kommen, aber trotzdem alles zu sehen - im Gegensatz zu der U-Bahn. Es gab auch eine gute Gelegenheit, den Tokyo Tower hautnah zu sehen - er erinnerte mich an einen roten Eiffelturm! Die Rainbow Bridge zu überqueren war spektakulär. Eine wunderbare Fotochance.

    Die Soba-Nudeln und Tempura bei Aqua City Daiba waren frisch und lecker - ich kann gar nicht genug von Soba bekommen - und es war ein Genuss, selber mein eigenes Wasabi zu reiben. Ich hatte vorher gar keine Vorstellung, wie Wasabi-Wurzeln überhaupt aussehen!

  • Phil Ingram

    Die SkyBus-Tour von Tokyo bei Sonnenuntergang war eine gute Möglichkeit, die Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen - mit der klaren Sicht, die der offene Doppeldeckerbus bietet, können Sie alle Straßen und Gebäude von unten nach oben und aus allen Winkeln sehen. Vor allem direkt unter Tokyo Tower zu fahren, ist eine gute Weise die Schönheit dieser geschwungenen Struktur zu sehen. Es macht auch Spaß, mit dem Wind in den Haaren über die Rainbow Bridge hoch über der Tokyo-Bucht zu fliegen. Der Höhepunkt war, den Sonnenuntergang beim Überqueren der Rainbow Bridge zu sehen, während die Lichter der Stadt um uns herum leuchteten.

    Unser Abendessen in Aqua City Daiba war ein klassisches japanisches Gericht, von dem ich nie genug bekomme - Soba und Tempura. In diesem Fall war es sehr speziell, weil man uns frisches Wasabi gab, das wir selbst reiben mussten, um es mit der tsuyu (Dip-Sauce) zu mischen. Die Garnelen waren auch riesig! Daiba ist der ideale Ort, um die Skyline von Tokyo bei Sonnenuntergang zu erfassen, da man die Stadt über die Bucht mit der dahinter untergehenden Sonne sehen kann - ein romantischer Ort zum Abendessen.

PALACE HOTEL TOKYO

  • Yasmin Bright

    Das Zimmer im Palace Hotel war exquisit. Ein heißes Bad in einer großzügigen Wanne, gefolgt von einem frischen Bademantel, Pantoffeln und Bier war perfekt nach einem langen Tag. Es war schön, die Aussicht vom Balkon über die Stadt zu haben, während man sich gemütlich und erfrischt fühlt. Sehr luxuriös.

  • Phil Ingram

    Ich habe im Laufe von 25 Jahren in vielen Hotels in Japan übernachtet, aber ich kann sagen, dass mein Aufenthalt im Palace Hotel einer der besten sein muss - super Service in englischer Sprache, köstliches Frühstück, tolle High-Tech und geräumige Zimmer. Der eingebaute Fernseher im Badezimmerspiegel war etwas, das ich noch nie gesehen hatte, ebenso wie die Steuerung der Vorhänge aus dem Bett.

Zweiter Tag

SHIKOKU(EHIME)

7:25 Flughafen Tokio-Haneda

ANA583 (ANA Experience JAPAN Fare) Details anzeigen

  • Yasmin Bright

    Der Flug von Haneda zum Flughafen Matsuyama war pünktlich, problemlos und komfortabel.

  • Phil Ingram

    Der ANA-Flug von Haneda nach Matsuyama war so, wie alle Flüge sein sollten - pünktlich, sanft und komfortabel.

8:55 Flughafen Matsuyamamore

Der Flughafen Matsuyama ist das Ankunftstor für Reisende in die Präfektur Ehime und der größte Flughafen auf Shikoku, der täglich voller Aktivität ist.
Neben Geschäften für Nahrungsmittel und Getränke gibt es eine Einkaufszone, wo verschiedene Souvenirs wie spezielle Erinnerungen an den Flughafen Matsuyama verkauft werden, ebenso wie eine Lounge, wo Besucher örtlich gebrauten Ehime-Sake zu günstigen Preisen kaufen können.
Darüber hinaus gibt es einen Dolmetscherdienst, der über Tablet-Geräte zur Verfügung steht, eine mehrsprachige Informationstafel und auch einen Internet-Hotspot, um Touristen zu helfen.
Am 3. Sonntag jeden Monats findet ein Event statt, bei dem das typische Produkt der Präfektur, Mikan-Saft (Mandarinensaft), aus einem Hahn fließt und kostenlos probiert werden kann. Auch in Japan, wo Mikan-Saft bekannt ist, ist der Anblick von Mikan-Saft aus einem Hahn ungewöhnlich, so dass Sie hier einen Besuch abstatten sollten, wenn der Event stattfindet.

Hiroshima Passagierbus
Hiroshima Airport → Hiroshima Bus Center
Etwa 50 Minuten / 1.340 Yen

Burg Matsuyamamore

Zentral in Matsuyama-Stadt gelegen, steht die Burg Matsuyama auf dem Katsuyama-Hügel und verfügt damit über eine hervorragende Position als Höhenburg, die sowohl für Verteidigung als auch Angriff geeignet ist.
Die Burg Matsuyama hat einen von nur 12 noch in Japan existierenden Burgtürmen, die in der Edo-Zeit gebaut wurden. Sie wurde im Jahre 2006 als eine der der 100 schönsten Burgen Japans gewählt und gehört zu den besten 100 historischen Stätten in der Liste „Beautiful Japan 2007“.
Darüber hinaus ist der Nohara-Turm die einzige erhaltene Doppel-Wachtumanlage in Japan, und „Steilhang-Steinmauern“, die den oberen Teil der Burganlage mit dem unteren verbinden, sind eine Konstruktion, die von Burgen stammt, die in der Zeit der japanischen Invasion in Korea errichtet wurden und die es in Japan nur bei der Burg Matsuyama und der Burg Hikone gibt. Einschließlich des Burggraben-Teils ist der gesamte Shiroyama-Park ein nationales historisches Denkmal. Er wurde als einer der besten 100 Orte in Japan zum Betrachten der Kirschblüte (1990) und als einer der 100 schönsten historischen Parks in Japan (2006) gewählt.

  • Yasmin Bright

    Die Burg Matsuyama war ein umwerfendes Beispiel dafür, wie man sich eine japanische Burg vorstellt. Unser Tourführer war sehr gründlich und informativ, und der geführte Besuch hat viel mehr Spaß gemacht und war wesentlich lehrreicher, als ein Besuch auf eigene Faust es gewesen wäre.

    In dem hübschen kleinen Restaurant Kyodo Ryori Kadoya saßen wir in unserem privaten Zimmer und genossen fantastisches Essen mit Meerbrasse und Reis. Wir mischten die Sauce dafür an unserem Tisch mit Soja, Schnittlauch und - Überraschung! - einem rohen Ei! Ich war erstaunt, wie gut es mir schmeckte!

  • Phil Ingram

    Die Burg Matsuyama, uneinnehmbar hoch auf einem Berg angelegt, mit Blick auf die Stadt und umgeben von Burggräben, sieht so aus, wie sich die meisten Menschen eine Burg vorstellen. Diese Wirkung wurde von unserem Führer noch hervorgehoben, der uns dazu aufforderte, uns vorzustellen, die Burg anzugreifen, um zu sehen, ob wir herausfinden könnten, wie man die Befestigungen überwindet. Unnötig zu sagen, dass wir kläglich versagt hätten, da es eine Menge von eingebauten Tricks wie Toren gab, die in Sackgassen führen, wo die eingeschlossenen Angreifer festsaßen und massakriert wurden. Oder Seitentore, wo die Verteidiger unerkannt verschwinden konnten, um die Angreifer dann von hinten anzugreifen. Wir bestiegen den großartigen hölzernen Burgturm und genossen die kühle Brise und einen herrlichen Ausblick.

    Das Mittagessen bei Kyodo Ryori Kadoya war ein einzigartiges lokales Ehime-Gericht, wo Sashimi von Meerbrasse in einer Schale mit rohem Ei und Sauce vermischt und dann über eine Schale Reis gegossen wird. Es war unerwartet lecker!

Iyotetsu „Botchan“-Straßenbahn
Bhf. Matsuyama-shi → Bhf. Dogo Onsen
Etwa 20 Minuten / 500 Yen

  • Yasmin Bright

    Der Botchan-Zug zum Dogo Onsen war eine schöne Art zu reisen. Es ist ein niedlicher Nostalgiezug mit Holzbänken und offenen Fenstern - ein kleiner Einblick in die Vergangenheit.

    Der Ishite-ji-Tempel war mein erster Besuch in einem japanischen Tempel, und er gehört zu den 88, die Stationen einer Pilgerreise in der Region bilden.

  • Phil Ingram

    Der Botchan-Zug ist eine einzigartige Art und Weise, vom Bahnhof Matsuyama City zum Dogo Onsen zu reisen, da er Sie über hundert Jahre in das Zeitalter der Dampflokomotive zurückschickt. Auf jeden Fall etwas für Erwachsene und Kinder, das man bei einer Reise nach Matsuyama und Dogo Onsen genießen kann.

Heiße Quellen Dogo Onsen, Hauptgebäudemore

Dogo Onsen ist die älteste Therme in Japan mit einer Geschichte von etwa 3.000 Jahren. Sie wird in der ältesten Gedichtsammlung Japans „Man'yoshu“ und dem berühmten Werk aus der Heian-Zeit, „Die Geschichte des Prinzen Genji“, erwähnt. In jüngerer Zeit wurde sie in dem berühmten Werk „Botchan“ des literarischen Meisters der Meiji-Zeit, Natsume Soseki, erwähnt und wird heute von vielen Touristen aus Japan und dem Ausland besucht. Das Symbol von Dogo Onsen, das Hauptgebäude, wurde im Jahre 1894 als öffentliches Badehaus gebaut. Mit seiner Holzkonstruktion und traditionellen Erscheinung ist es das erste Gebäude Japans, das als Kulturdenkmal ausgewiesen wurde.
Es wird gesagt, dass dieses Gebäude das Modell für das Aburaya-Bad (Kumano) in dem Ghibli-Zeichentrickfilm „Chihiros Reise ins Zauberland“ war.
In der Nacht ist der Bereich um das Hauptgebäude von Dogo Onsen mit vielen Gästen gefüllt, die verschiedene Yukata-Roben mit farbenfrohen Mustern tragen und „Badekörbe“ mit Pflegeprodukten mit sich führen. Es gibt viele andere Möglichkeiten, um Spaß zu haben, einschließlich Fußbädern und Souvenir-Surfen.

  • Yasmin Bright

    Die Einkaufsstraße von Dogo Onsen eignet sich hervorragend zum Umherschlendern. Sie ist lang und bunt und voller interessanter Orte zum Einkaufen. Ich kaufte ein paar schöne Imabari-Handtücher als Geschenke, die zu den Artikeln gehören, für die diese Gegend berühmt ist. Wir genossen alle Arten von süßen und salzigen Crackern, gekühlten grünen Tee, Eis, und Mochi-Kuchen. Es gibt so viel zu erkunden und zu probieren!

    Dogo Onsen ist eine der ältesten heißen Quellen Japans, und das wunderschöne historische Gebäude ist gut erhalten und hat seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Obwohl es alt und historisch ist, ist es gut besucht, mit vielen Gästen, die sich vorbereiten, das Bad zu genießen. Wir genossen einen erfrischenden grünen Tee und hatten eine Tour durch die privaten Zimmer, in denen die japanischen Kaiser wohnten, wenn sie dieses Bad besuchten.

  • Phil Ingram

    Die Hauptstraße von Dogo Onsen ist eine überdachte Einkaufsstraße mit vielen kleinen und interessanten Souvenirläden. Wir besuchten einige von diesen Läden mit ihren einzigartige lokal hergestellten Produkten und kauften allerlei ein. Ein Geschäft hält vielerlei Arten der berühmten Imabari-Handtücher bereit - so sanft und gut zum Abtrocknen. Das Geschäft verkauft auch lokal hergestellte Keramik und Glaswaren. Wir gingen auch zu einem traditionellen japanischen Reiscracker-Geschäft, in dem Sie sehen können, wie die Cracker hergestellt werden, und wo+X31

    Ich liebe alte Gebäude aus Holz, und das Dogo-Onsen-Hauptgebäude war schon lange auf meiner Liste der Orte, die ich besuchen wollte. Obwohl in den 1890er Jahren gebaut, steht das Gebäude auf dem Gelände des ältesten urkundlich erwähnten Onsen-Bads in Japan - mit einer Geschichte von über 3000 Jahren. Das Gebäude ist ein Labyrinth von Gängen und Treppen und hat 2 Haupt-Badehäuser sowie einen separaten Badebereich für den Kaiser, den wir besichtigen konnten. Auf den Tatami in dem großen offenen Ruhebereich mit der durch das Gebäude strömenden Brise zu sitzen und japanischen grünen Tee zu trinken, war wirklich entspannend.

Zu Fuß
10 Minuten

Dogo Onsen Funaya

  • Yasmin Bright

    Funaya Hotel war ein bezauberndes Gasthaus im traditionellen japanischen Stil mit geräumigen Zimmern, mit Papierwänden und Schiebetüren. Ich wurde mit kaltem grünem Tee und einigen lokalen Kuchen begrüßt, bevor ich mich in meinen Yukata umkleidete und das private Hotel-Onsen genoss.

  • Phil Ingram

    Wir übernachteten in dem klassischen und berühmten Ryokan mit dem Namen „Funaya“, wo auch der Kaiser schon übernachtet hat. Mein Zimmer war riesig, und ich hatte sogar mein eigenes hölzernes Bad. Allerdings war der beste Teil das Haupt-Onsen-Bad selber - modern und sauber, aber mit einem herrlichen Rotenburo (Bad im Freien), das ich ganz für mich alleine hatte.

Dritter Tag

Dogo Onsen Funaya

Zu Fuß
Dogo Onsen Funaya → Bhf. Dogo Onsen
10 Minuten

Iyotetsu Intra-city Straßenbahn Nr. 5 JR-Bhf. Matsuyama
Bhf. JR Matsuyama → Dogo Onsen
Etwa 30 Minuten / 160 Yen

JR Shiokaze Limited Express
Bhf. Matsuyama → Bhf. Imabari
Etwa 36 Minuten / 1.470 Yen

  • Yasmin Bright

    Der JR Anpanman-Zug, den wir vom Bahnhof Matsuyama nach Imabari nahmen, war pünktlich und sauber. Und mit farbenfrohen verrückten Figuren bemalt! Ich fühlte mich wieder wie ein Kind.

  • Phil Ingram

    Der JR „Anpanman“-Zug, den wir vom Bahnhof Matsuyama zum Bahnhof Imabari nahmen, war wirklich cool, weil er mit farbenfrohen Anime- und Maskottchenfiguren rund um das Thema „Ampanman“ bemalt war - pünktlich, sauber und leicht zu erkennen.

Shimanami Kaidomore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Wie schon der Name andeutet (das japanische Schriftzeichen kann als „Straße“ oder „Küstenstraße“ gelesen werden), ist die Shimanami Kaido eine Straße, die von Onomichi, Präfektur Hiroshima, nach Imabari, Präfektur Ehime über dem Meer verläuft. Sie besteht aus neun verschiedenen Brücken und führt über sechs Inseln.
Shimanami Kaido ist die einzige Fahrradstrecke in Japan, die über so viele Brücken führt. Dieser Radweg lässt die Fahrer das erfrischende Gefühl erleben, fast über das Meer zu schweben, während sie einen Blick auf die darunter liegende See und die Inseln genießen, die häufig „Ägäis Asiens“ genannt wird. Diese Route wurde von Radfahrern in und außerhalb Japans hoch bewertet, und der amerikanische Fernsehsender CNN stuft sie als eine der beeindruckendsten Fahrradstrecken der Welt ein.
Um Menschen diese 70 km lange Küstenstraße erleben zu lassen, gibt es Fahrradvermietungen in jedem Bereich, wobei die gemieteten Fahrräder an jeder beliebigen Mietstation wieder abgegeben werden können. Außerdem können Fahrräder auch bei manchen Hotels und Ryokans in Imabari-Stadt zurückgegeben werden.

  • Yasmin Bright

    Mit gemieteten Fahrrädern die Shimanami-Kaido-Straße entlang zu fahren war eine wirklich tolle Erfahrung. Es war so einfach, das Gepäck voraussenden zu können, damit man es nicht zu tragen hatte, und die Fahrräder - glänzende Giants in hervorragendem Zustand - ließen sich mühelos fahren. Es war ein toller Gegenwert für das Geld, und das Personal war so hilfsbereit, die Gänge und Sitzhöhen zu überprüfen. Die Fahrt über die Brücken und der Blick nach unten auf die Inseln waren wirklich unglaublich. Ich würde das jedem empfehlen! Eine wunderbare Art, in die Landschaft einzutauchen und den Wind in den Haaren zu spüren. Die salzige Eiskreme in den kleinen Geschäften entlang des Weges muss man probieren. Und Sonnenschutz nicht vergessen!

  • Phil Ingram

    Wir verließen den Anpanman-Zug am JR-Bahnhof Imabari für den Start unserer Radtour der Shimanami-Fahrradroute und gaben unser Gepäck ab, damit es zu unserem Hotel in Onomichi geliefert werden konnte, bevor wir dort ankamen. Wir gingen dann zum Ausgangspunkt unserer Tour der 8 Brücken, die über acht Inseln des Seto-Binnenmeers führen, um unsere Mietfahrräder abzuholen. Ich konnte kaum glauben, wie gut mein Giant-Fahrrad war - federleicht und mit einfach zu bedienender Gangschaltung.

Fahrradmiete
1 Stunde

  • Yasmin Bright

    Mittagessen im Yoshiumi Iki-iki Kan war sehr interaktiv, was Spaß machte. Wir wählten unser Essen aus einer Auswahl von rohen Meeresfrüchten und grillten es an unserem Tisch, während wir Saft von lokalen Zitrusfrüchte genossen. Es war toll zu sitzen und plaudern, während wir unser Mittagessen zubereiten. Ich probierte Baby-Fugu - ich war ein bisschen nervös, aber es war köstlich. Und ich überlebte!

  • Phil Ingram

    Wir hielten zum Mittagessen in einem Outdoor-Fischgrillrestaurant auf der Insel Yoshiumi Iki-iki an. Es hat Spaß gemacht, weil man seine Meeresfrüchte wählen und dann auf einem kleinen Holzkohlegrill am Tisch zubereiten konnte.

Insel Ikuchimore

Als eine der führenden Gegenden in Japan für Zitrusfrüchte ist die Insel Ikuchi Geburtsort der inländischen Erzeugung von Zitronen. Sie kann bequem durch direkte Fährverbindung von Onomichi auf dem Hiroshima-Festland erreicht werden. Die Insel bietet nicht nur Natur, sondern hat auch kulturelle Attraktionen, so das Kunstmuseum der Hirayama Ikuo (Einheimischen der Insel Ikuchi), das Kousanji-Museum und das inselweite Kunstmuseum mit zahlreichen Freiluftskulpturen an verschiedenen Stellen auf der Insel.
Gerichte mit Meeresfrüchten aus dem Seto-Binnenmeer können hier genossen werden, darunter örtlich gefangener und zu Tempura frittierter Tintenfisch und andere verschiedene gemischte und gekochte Tintenfischgerichte.
Darüber hinaus liegt diese Insel in der Mitte der Setouchi Shimanami Kaido Fahrradroute, die von dem amerikanischen Fernsehsender CNN auf dessen Reise-Website als eine der weltweit unglaublichsten Bike-Routen ausgewählt wurde. Es wird empfohlen, dass die Besucher hier eine entspannte Radtour machen, während sie die atemberaubende Schönheit des Seto-Binnenmeers genießen!

  • Yasmin Bright

    Es gibt während der Fahrt vom Tatara-Shimanami-Park viel zu tun, wenn man einmal in Hiroshima ist. Bergabfahren, während man auf Wasser und Zitrusplantagen blickt, war einfach göttlich. Sunset Beach hat Orte, wo man von schwimmenden Schlössern ins Wasser springen kann, um sich abzukühlen, während man für kulturelle Erlebnisse berühmte japanische Malerei der Seidenstraße im Hirayama Ikuo Museum sehen kann.

  • Phil Ingram

    Das Radfahren war der Höhepunkt der Reise für mich, weil ich ein begeisterter Radfahrer bin und schon viel über die Shimanami-Radstrecke von Freunden gehört hatte, die sie gefahren hatten. Es erübrigt sich zu sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Der Radweg ist auf allen Brücken breit, und die Route ist an allen strategischen Punkten gut ausgeschildert - auch in englischer Sprache. Der blaue Himmel an diesem Tag war absolut atemberaubend; wir machten ein Foto nach dem anderen. Es gibt so viele im Meer verstreute Inseln mit felsigen Küsten und Sandstrände mit knorrigen Kiefern, die an Klippen hängen, und Wälder und terrassierte Mandarinen-Haine an den Hängen. Wir hielten immer wieder an, um Fotos zu machen, und entdeckten viele interessante Dinge auf dem Weg, wie Steinmetzwerkstätten und salziges Speiseeis (lecker!) Am faszinierendsten waren die Gezeitenströmungen zwischen den Inseln. Nach ca. 45 km erreichten wir Setoda und brachten unsere Fahrräder zurück und machten dann einen Spaziergang zum Hirayama Ikuo Museum. Hirayama ist einer der berühmtesten modernen Künstler Japans, der jedoch traditionelle japanische Maltechniken benutzt. Er wurde auf dieser Insel geboren und wuchs hier auf.

Tokyo Metro Hibiya-Linie
Bhf. Roppongi → Bhf. Ginza
Etwa 10 Minuten / 170 Yen
(Fahrradmitnahme: zusätzliche 300 Yen)

  • Yasmin Bright

    Aus der Fähre bei Setoda-Kai auszusteigen, war eine schöne Weise, um unseren Tag mit Bussen, Zügen und Fahrrädern zu beenden. Die Sonne ging unter und das Wasser war ruhig. Wir beobachteten, wie die atemberaubende Landschaft auf unserem Weg nach Onomichi vorbeiflog.

  • Phil Ingram

    Wir nahmen eine kleine Inselfähre, die uns in ca. 40 Minuten vom Hafen Setoda nach Onomichi brachte und von der aus wir das Seto-Binnenmeer vom Wasser aus erleben konnten.

Zu Fuß
5 Minuten

ONOMICHI U2more

Onomichi U2 wurde im März 2014 als Eingang zur Shimanami Kaido, einem Mekka für Fahrradfahrer, eröffnet. Sein stilvolles Äußeres besteht aus einem renovierten alten Lagerhaus an der Onomichi-Wasserstraße und ist mit Unterkünften, einem Café, einem Restaurant und einer Bar ausgestattet. Es gibt auch ein Geschäft, wo Besucher Produkte aus dem Setouchi-Gebiet kaufen können.
Diese Einrichtung unterstützt ein angenehmes Fahrerlebnis, mit der Möglichkeit für Gäste, ihre Fahrräder mit auf das Zimmer zu nehmen, professioneller Fahrradwartung vor Ort, Fahrradtransport zu einer gewünschten Anfangsstelle und auch Abholservice für den Weg nach Hause.
Neben Radfahren gibt es hier auch zahlreiche andere Aktivitäten. Erkundigen Sie sich bei Mitarbeitern über Möglichkeiten wie Schifffahrten im Seto-Binnenmeer und Wanderungen in den Hügeln von Onomichi.

  • Yasmin Bright

    Die Unterbringung im U2 würde ich jedem empfehlen. Es war super exzentrisch und urban - umgebaut aus einem alten Lagerhaus - und richtet sich besonders an Fahrradfreunde. Es gibt sogar Haken an der Wand, für diejenigen, die ihr Rad mit ins Bett nehmen wollen!

  • Phil Ingram

    Das U2 „Cycle Hotel“ in Onomichi muss das flippigste Hotel sein, in dem ich jemals in Japan übernachtet habe. Es hat eine trendige Bar, Geschäfte, einen Bibliotheksbereich und westliches Frühstück, vor allem die Croissants sind köstlich!

Vierte Tag

ONOMICHI U2

Zu Fuß
ONOMICHI U2 → Bhf. JR Onomichi
5 Minuten

Hiroshima Passagierbus
Bhf. Onomichi → Flughafen Hiroshima
Etwa 55 Minuten / 1.130 Yen

Flughafen Hiroshimamore

Der Flughafen Hiroshima ist 15 Minuten mit dem Bus vom nächstgelegenen Bahnhof, JR Shiraichi, entfernt. Es dauert ca. 50 Minuten vom Bahnhof Shiraishi zum Bahnhof Hiroshima und 1 Stunde 20 Minuten zum Bahnhof Miyajimaguchi, der den Eingang zu Miyajima, der weltberühmten Stätte des im Meer gebauten Torii-Tors darstellt. Es gibt eine direkte Passagierbusverbindung vom Flughafen Hiroshima zur Innenstadt von Hiroshima, einschließlich Bahnhof Hiroshima und Hiroshima Bus-Center. Es gibt auch einen direkten Bus zwischen dem Flughafen und Bahnhof Onomichi, dem Tor zum Seto-Binnenmeer.

ANA (ANA Experience JAPAN Fare) Details anzeigen

  • Yasmin Bright

    Der Flug zurück nach Tokyo aus Hiroshima war pünktlich mit leichtem Check-in. Wir checkten unser Gepäck selbst auf einem Computer ein, es ging sehr schnell. Ich erhielt einen kurzen Blick auf den Fuji bei Sonnenuntergang aus dem Fenster, als wir vorbeiflogen.

  • Phil Ingram

    Unser Flug vom Flughafen Hiroshima nach Haneda mit ANA war pünktlich, und wir hatten einen tollen Blick auf den Fuji von der linken Seite des Flugzeugs. Unsere Taschen waren bereits auf dem Gepäckband, als wir ankamen - was für ein toller Service!

Internationaler Flughafen Haneda

EMPFEHLUNGEN VON REISENDEN

Diese rasante Tour durch Tokyo und Ehime / Hiroshima war voll gepackt mit Aktivitäten. Ich hatte keine Vorstellung von der ländlichen Schönheit Hiroshimas. Ich liebte absolut die Fahrradtour - es ist die beste Art, einen Ort zu entdecken und wirklich die Reise zu genießen.

Yasmin Bright
Reise-Blogger
Wohnort Australien
  • Hobby

    Reisen, Kochen

  • Anzahl der Besuche in Japan

    Erstes Mal

EMPFEHLUNGEN VON REISENDEN

Obwohl ich viele Teile von Japan bereist habe, war diese Tour interessant, da sie das Beste des modernen geschäftigen Tokyos mit der Schönheit der Landschaft und der kulturellen Tiefe des regionalen Japan kontrastierte.

Phil Ingram
Schriftsteller
Wohnort Tokyo
Heimatland: Australien
  • Hobby

    Wandern, Radfahren, Gärtnern, Shakuhachi spielen

  • Länge des Aufenthalts in Tokio

    23 Jahre

Andere empfehlenswerte Routen in der gleichen Gegend

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Back to Top

COPYRIGHT © CHUGOKU+SHIKOKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.