We use cookies to improve your online experience. For information on the cookies we use and for details on how we process your personal information, please see our cookie policy . By continuing to use our website you consent to us using cookies.
  • TOKYO
  • SHIMANE

STUNNING NATURE

Nachdem Sie in einem ruhigen Garten im Zentrum einer Metropole fein japanische Küche probiert haben, unternehmen Sie eine Reise zum Globalen UNESCO Geopark Oki-Inseln, der von herrlicher Natur umgeben ist. Auf dieser Reise können Sie sowohl menschlich geschaffene als auch natürliche Schönheit genießen.

Official Tokyo Travel Guide
http://www.gotokyo.org/de/

Local government official website
http://www.kankou-shimane.com/en/

Reisende

  • Traveled : October 2016 Renaud BONNET
    Wohnort Paris, Frankreich
  • Traveled : October 2016 SAMANTHA LASSAUX
    Wohnort Tokyo
    Heimatland: Frankreich

Flughafen Paris Charles De Gaulle

  • Renaud BONNET

    <JAL>
    Ich flog zum ersten Mal mit JAL, und meine Flugnummer war 046. Ich war von der sorgsamen Aufmerksamkeit und Freundlichkeit des Flugpersonals angenehm überrascht. Wie auf langen Flügen üblich wurden mehrere Mahlzeiten serviert, und ich fühlte diese Sorgsamkeit erneut, als Abendessen und Frühstück (japanische Art) höflich angeboten wurden.
    Abflug und Ankunft waren pünktlich. Es gab auch verschiedene Dienstleistungen während des Fluges (saubere Toiletten, Snacks, Getränke, usw.). Ich hatte einen guten Eindruck von Japan Airlines.

JAL046 Sie können die Reiseroute von Ihrem Land aus erforschen

Internationaler Flughafen Hanedamore

Der Flughafen dient als Tor zu Tokyo. Das Passagierterminal ist gefüllt mit verschiedenen kommerziellen Einrichtungen, und Besucher können einen Panoramablick von der Aussichtsplattform auf dem Dach auf die Bucht von Tokyo genießen, so dass das Terminal etwas für alle bietet, und nicht nur für Fluggäste.

Großraum Tokyo

Erster Tag

TOKYO

Happo-en: Enjumore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Enju befindet sich im Inneren eines Hochzeit-Veranstaltungsorts, Happo-en, mit Blick auf einen ausgedehnten japanischen Garten. Im Wechsel der vier Jahreszeiten werden den Gästen hier wechselnde elegante „Kaiseki“-Gerichte serviert, die mit verschiedenen jahreszeitlich in jedem Monat wechselnden Zutaten zubereitet sind und nicht nur hervorragend schmecken, sondern auch optisch wunderschön präsentiert werden. Der Küchenchef kann immer Kaiseki-Gerichte empfehlen, die je nach Jahreszeit den Geschmack der frischen Zutaten besonders hervorheben.

  • Renaud BONNET

    <Happo-en>
    Trotz des tristen Wetters hatte ich eine wunderbare Begegnung mit dem japanischen Garten Happoen.
    Alles in allem war ich zutiefst beeindruckt von der Schönheit des Gartens - seiner authentischen und liebevollen Aufmerksamkeit für Details, getragen von Tradition. Ich genoss auch die Bonsai-Kollektion auf einem großen Holztisch. Manche der Bäume waren wirklich wunderbar.Ich traf zufällig auf eine Hochzeit, während ich dort war (Fotos wurden im Garten gemacht) und genoss den schönen Kimono, der bei japanischen Zeremonien getragen wird. Fantastisch!

    <Mittagessen bei Happo-en>
    Das aufwendig gestaltete, exquisite Mittagessen des Restaurants verbindet moderne und traditionelle Elemente. Durch seinen Blick auf den Garten ist das Restaurant mit schönem Licht gefüllt.
    Eine junge Frau in einem traditionellen Kimono servierte unsere Mahlzeit, und wir hatten eine angenehme Zeit. Das Restaurant ist eine ausgezeichnete Mischung aus Luxus und Authentizität

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Happo-en>
    Happoen ist ein wunderbarer Ort im Zentrum von Tokyo für Veranstaltungen und Hochzeiten. Es gibt Gärten in verschiedenen Höhen, zahlreiche Bonsai-Bäume, und Hunderte von japanischen Karpfen schwimmen in einem Teich. Diese schönen Dinge bezaubern mich einfach. Die Tee-Raum in einem Bambus-Hain strahlt unwiderstehlichen Charme aus.

    <Mittagessen bei Happo-en>
    Die japanische Atmosphäre des Restaurants war angenehm und entspannend. Der schnelle Service, das freundliche Personal und das gute Essen werden durch den günstigen Preis noch unterstrichen. Ich kann dieses Restaurant absolut empfehlen, wenn Sie authentisches japanisches Essen genießen und sich entspannen möchten.

Tokyo Metro Namboku-Linie
Bhf. Asakusa → Bhf. Kanda
Tokyo Metro Ginza-Linie
Bhf. Tameike-sanno → Bhf. Asakusa
Etwa 30 Minuten / 240 Yen

Tobu Railway
Bhf. Asakusa → TOKYO SKYTREE
Etwa 3 Minuten / 150 Yen

TOKYO SKYTREEmore

TOKYO SKYTREE wurde im Guinness Buch der Rekorde™ als höchster Turm der Welt aufgeführt, mit einer Höhe von 634 m. Das Tembo-Deck in 350 m Höhe bietet einen 360-Grad-Panoramablick auf die Kanto-Region und bei gutem Wetter sogar einen Blick auf den Berg Fuji in der Ferne. Die noch weitere 100 m höher liegende Tembo Galleria in 450 m Höhe bietet einen noch besseren Panoramablick auf die Kanto-Region. Nachts ist der Turm wunderschön beleuchtet, jeden Tag abwechselnd zwischen „Iki“, einem weichen blauen Licht, und „Miyabi“, einem königlichen Lila. In verschiedenen Jahreszeiten gibt es besondere Beleuchtungen. Am Fuß des Turms liegt Tokyo Solamachi®, ein kommerzieller Komplex mit über 300 Geschäften und Restaurants, ebenso wie ein Planetarium und ein Aquarium, die Besuchern einen ganzen Tag der Unterhaltung bieten. Der Turm ist ein weltweit bekanntes Wahrzeichen von Tokyo.

  • Renaud BONNET

    <TOKYO SKYTREE>
    Tokyo Skytree ist ein beeindruckendes und kraftvolles Werk der Architektur mit einem unglaublich schnellen aber komfortablen Fahrstuhl.
    Auch hier war das Personal hervorragend und sehr freundlich. Der Blick über Tokyo aus dieser Höhe ist etwas Besonderes.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <TOKYO SKYTREE>
    Im Skytree-Komplex gibt es zahlreiche Geschäfte. Die schwindelerregende Geschwindigkeit des Aufzugs war ein interessantes Erlebnis. Natürlich ist die Aussicht über Tokyo unvergesslich. Es gibt mehrere Cafés und Restaurants, wo man eine Pause einlegen kann.

Tobu Railway
TOKYO SKYTREE → Bhf. Asakusa
Etwa 3 Minuten / 150 Yen

Fahrt auf dem Sumida-Fluss (Hotaluna)more

Hotaluna hat einen metallisch-silbernen, schlanken Rumpf, in der Form eines Raumschiffs, mit Flügeltüren und einem Promenadendeck auf dem Dach, so dass die Passagiere die Aussicht im Freien genießen können. Die Glasfenster an der Rückseite des Boots geben ein fahles Licht ab, das auf dem Sumida-Fluss in der Dunkelheit von Fernem wie ein Schwarm von Glühwürmchen aussieht.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Kreuzfahrt auf dem Sumida-Fluss (Hotaluna)>
    Es ist unterhaltsam, per Schiff von Tokyo nach Odaiba zu fahren. Das Design des Schiffes ist auch interessant und es gibt genügend Fenster und Sofas, um die Fahrt bequem zu machen.

Hotaluna
Asakusa → Odaiba
Etwa 60 Minuten / 1.560 Yen

  • Renaud BONNET

    <Fußtour durch Daiba>
    Odaiba, auf wiedergewonnenem Land gebaut, ist ein interessanter Ort dank seiner zahlreichen Restaurants und Sehenswürdigkeiten.Ich war überrascht von der riesigen Gundam-Statue. Ihre Größe und manga-artige Wirkung sind beeindruckend. Ein Besuch hier, um Fotos dieses riesigen Roboters zu machen, ist ein „Muss“ für dieses Gebiet.

    <Abendessen in einem Kushiage-Restaurant>
    Dies ist ein attraktives Restaurant mit einer interessanten japanischen Innenarchitektur. Verschiedene Gerichte wurden schnell serviert. Das japanisch gewürzte Essen war köstlich.
    Ich empfehle, sich hier zu entspannen und die Atmosphäre eines Tokyoter Restaurants in der Nacht zu genießen.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Fußtour in Odaiba>
    Es gibt eine Replik der Freiheitsstatue und einen genau reproduzierten Gundam-Roboter in Odaiba, deren Besichtigung Spaß macht, und diese Gegend ist gut für einen kleinen Spaziergang am Nachmittag geeignet. Odaiba ist großzügig angelegt und ein hervorragender Ort, um eine Pause von dem belebten und überfüllten Tokyo zu machen. In den Etagen der EinkaufspassageTokyo Beach Daiba 1-chome Shoutengai können Sie auch einen Schritt zurück in der Zeit in das Showa-Zeitalter machen.

    <Abendessen in einem Kushiage-Restaurant>
    Dies ist ein traditionelles japanisches Restaurant im besten Sinne des Wortes. Die Speisekarte ist an die Wand geschrieben und das Personal ist freundlich. Das obere Stockwerk ist geräumig. Die leckere Sauce und das gute Essen brachten mich in eine gute Stimmung.

New Transit Yurikamome
Bhf. Daiba → Bhf. Shimbashi
Etwa 15 Minuten / 320 Yen

Zu Fuß

Hotel Villa Fontaine Tokyo-Shiodome

  • Renaud BONNET

    <Hotel Villa Fontaine Tokyo-Shiodome>
    Mein Zimmer bot ein Gefühl von Luxus und eine schöne Aussicht. Der Schreibtisch, der Waschraum, das große Bett und das Badezimmer sorgten dafür, dass ich mich wie zu Hause fühlte. Die Qualität der Bettsachen war perfekt (aber ein wenig hart, wenn man es mit europäischen Standards vergleicht, seien Sie nicht überrascht). Trotz meines Jetlags war ich in der Lage, eine gute Nachtruhe mit echtem „Business Class“-Komfort zu haben.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Hotel Villa Fontaine Tokyo-Shiodome>
    Dies ist ein komfortables Hotel mit professionellem Personal, das Englisch spricht. Es gibt Geschäfte in dem Gebäude, was für schnelle Einkäufe praktisch ist.

Zweiter Tag

CHUGOKU(SHIMANE)

07:10 Flughafen Tokio-Haneda

  • Renaud BONNET

    <Flughafen Haneda>
    Ich bin von der hohen Qualität hinter dem Konzept der japanischen Flughäfen beeindruckt. Es sind viele Mitarbeiter zur Hand, um Reisende zu empfangen, und sie boten mir Ratschläge und waren immer freundlich. Alles, von Abfluginformationen, Mitteilungstafeln bis hin zu Warteräumen, war leicht verständlich und klar. Es ist ein großer Unterschied zu der europäischen Erfahrung.
    Flug JL277 startete pünktlich, und ich hatte eine komfortable Reise. Das Bordpersonal war freundlich und hilfreich.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Flughafen Haneda>
    Haneda hat eine angenehme Atmosphäre. Das Personal war sehr freundlich und professionell. Mein Flug war pünktlich und komfortabel. Der In-Flight-Wi-Fi-Service ist praktisch.

JAL277 (Japan Explorer Pass) Details anzeigen

8:35 Flughafen Izumo Enmusubimore

Als Tor zur Präfektur Shimane liegt der Flughafen Izumo Enmusubi (Flughafen Izumo) in der Nähe touristischer Attraktionen, wie zum Beispiel der große Izumo Taisha-Schrein und die Iwami Ginzan-Silbermine, was ihn sehr praktisch für Touristen macht. Am Flughafen gibt es Mietwagenvertretungen.

  • Renaud BONNET

    <Flughafen Izumo>
    Der letzte Flug des Tages war mit einem kleinen Propellerflugzeug mit ca. 30 Sitzplätzen, was den Reiz des Fluges erhöhte und zu einem echten Reiseerlebnis führte. Der Flug war komfortabel und bot einen wunderschönen Blick auf das Meer und die zerklüftete Küste. Ein Propellerflugzeug zu nehmen, war ein tolles Erlebnis.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Flughafen Izumo>
    Dies war das kleinste Flugzeug und der kleinste Flughafen, die ich je gesehen habe! Der Service war aber perfekt wie immer, und es gab mehrere Geschäfte, wo ich einkaufen konnte. Die Mitarbeiter sind freundlich und die Geschäfte bieten lokale Produkte. Der Flug ist angenehm und schnell, und er ist eine praktische Möglichkeit für eine Inselreise.

Flughafen Izumo Enmusubi Airport → Flughafen Oki Islands Global Geopark
Etwa 30 Minuten / Standardflugpreis: 13.800 Yen

Flughafen Globaler Geopark Oki-Inselnmore

Die Oki-Inseln werden in Dozen und Dogo unterteilt. Dozen besteht aus den drei Inseln Chiburijima (Chibu-mura), Nakanoshima (Ama-cho) und Nishinoshima (Nishinoshima-cho), während Dogo aus der Insel Dogo (Okinoshima-cho) besteht.
Der Flughafen Globaler Geopark Oki-Inseln befindet sich auf Dogo (Okinoshima-cho) und bietet regelmäßige Hin- und Rückflüge zu den Inseln, täglich einmal direkt vom Flughafen Izumo in Shimane und vom internationalen Flughafen Osaka.

Zum Transport auf den Inseln gibt es Mietwagen und Touristentaxis.Touristentaxis sind auf jeder Insel verfügbar und bieten empfohlene Routen ebenso wie an die Wünsche der Kunden angepasste Routen an.
Sie kosten etwa 6.500 Yen pro Stunde.

UNESCO Global Geopark Oki-Inselnmore

Der UNESCO Global Geopark Oki-Inseln besteht aus vier bewohnten Inseln und etwa 180 unbewohnten Eilanden. Der Geopark bietet den Besuchern ein Erlebnis, das das Verständnis der Verbindungen zwischen der Geologie dieses Millionen Jahre alten Landes, den einzigartigen Ökosystemen dieses Landes und den Lebensweisen und Traditionen der dort lebenden Menschen fördert.
Die Oki-Inseln haben sich in einer Reihe von Stufen entwickelt, aus einem Teil des eurasischen Kontinents, der auf den Boden eines Sees sank und sich dann an die Shimane-Halbinsel anfügte, bevor er sich vor rund 10.000 Jahren vom Festland trennte und die Inseln bildete. Dadurch entstanden dieses einzigartige Ökosystem und seine Kultur. Die Inseln sind nicht nur mit den Gaben des Meeres gesegnet: Die Kuniga-Küste, die roten Klippen, Rosoku-jima (Kerzen-Insel) und andere geologische Merkmale zeugen von der dynamischen, großartigen Geschichte der Inseln, die jeden Besucher beeindruckt. Viele der Merkmale der Inseln gibt es nirgendwo sonst.
Dazu gehören Pflanzen aus Hokkaido, die hier mit solchen koexistieren, die für Okinawa typisch sind, oder alpine Pflanzen, die an der Küste blühen. Die Inseln sind voller Reize, die Besucher immer wieder zurückkehren lassen, um mehr davon zu erleben, wie die Dangyo-no-taki-Wasserfälle, die japanischen Zedern Chichi sugi und andere Naturwunder, sowie die Kultur der Inseln, darunter Ushi-Tsuki (Sumo-Stierkampf) und der Fukuura-Tunnel.

Touristentaxis sind auf jeder Insel verfügbar und bieten empfohlene Routen ebenso wie an die Wünsche der Kunden angepasste Routen an.

  • Renaud BONNET

    <Tamawakasumikoto-Schrein und Yaosugi>
    Das Erforschen dieses Ortes ist sehr inspirierend und entspricht genau dem echten Japan, das ich suche. Der Schrein ist ein schönes dunkles hölzernes Gebäude in einer idyllischen Umgebung, die für ausgezeichnete Fotos sorgt.Dank des hellen und sonnigen Wetters war das Erforschen dieses wunderschönen und inspirierenden Ortes eine Freude.

    <Mittagessen bei Umasachi>
    Dies ist ein interessanter Ort, und ich tauchte in die lokale Kultur mit den Traditionen der Inselbewohner ein. Das Restaurant ist geräumig, und die Kombination aus Holz und Licht schafft eine schöne Atmosphäre. Das Essen bestand aus kalten Soba-Nudeln mit mehreren Gemüsebeilagen. Es ist ein idealer Ort zum Entspannen, bevor man mit der Erkundung der Insel beginnt.

    <Bootshäuser>
    Dies ist ein netter Ort, an dem man ruhig 10 Minuten verbringen sollte. Diese alten Bootshäuser für Fischerboote wurden vor einigen Jahren neu aufgebaut. Hölzerne Boote, die auf dem Wasser schwimmen, schaffen ein schönes ästhetisches Bild. Sie sind definitiv einen Besuch wert!

    <Dangyo-Wasserfall>
    Ich fand etwas sehr Schönes tief im Wald, umgeben von einer wundervollen Atmosphäre. Bei hellem und sonnigem Wetter genoss ich den Duft des Waldes und das verträumte Licht. Wenn Sie einem nicht so schwierigen Pfad folgen, kommen Sie zu dem Wasserfall und einem Schrein. Wunderschöne Statuen säumen den Pfad zum Schrein. Ich empfehle diesen Ort sehr!

    <Kap Nagu>
    Dieses Kap ist ein Ort, den man besucht haben muss. Bei gutem Wetter ist die Aussicht spektakulär. Wenn Sie einem langen Pfad folgen, gelangen Sie zu dem darunter liegenden Leuchtturm. Es ist etwas schwierig, herunterzusteigen, aber der Bereich ist in gutem Zustand.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Tamawakasumikoto-Schrein und Yaosugi>
    Dies ist der Schrein der Götter, die die Oki-Inseln geschaffen haben. Es ist eine ruhige Umgebung, wo Sie die riesige Yaosugi-Zeder finden. Sie befindet sich in der Mitte des Schreins, soll über 2.000 Jahre alt sein und wird von mehreren Stützen gesichert. Vom See neben dem Schrein können Sie die Rückseite des Gebäudes sehen, das auf interessante Art konstruiert ist. Die umgebenden Bäume bieten Schatten für die Besucher, und Sie können den Schrein im Wald in Ruhe genießen. Es gibt einen kleinen Ausstellungsraum neben dem Schrein, wo Sie eine der wenigen verbleibenden Stationsglocken sehen können, die früher von reisenden Regierungsvertretern in Japan verwendet wurden, um ihre Ankunft an einer Wegstation zu melden.

    <Mittagessen im Restaurant Umisachi>
    Ein sehr schönes Restaurant, wo Sie einfache, lokale Küche essen können. Es hat eine hohe Holzdecke und eine entspannte Atmosphäre. Mit vollem Magen ist es schwierig, diesen angenehmen Ort zu verlassen.

    <Bootshäuser>
    Hier können Sie einen Blick auf das alte Japan werfen. Die alten Bootshäuser werden, je nach Jahreszeit, auch heute noch genutzt. Die farbenfrohe Kulisse, die Wellen, der Geruch der See und die Geräusche verbinden sich zu einem entspannenden Erlebnis.

    <Dangyo-Wasserfall>
    Der Wasserfall ist wahrscheinlich der Ort, den ich bei dieser Reise am meisten genoss. Tief im Wald gelegen, hat die Kulisse, die sich an der Spitze der Steintreppen entfaltet, eine magische Wirkung. Am Boden des Tales beleuchtet das Sonnenlicht den Wasserfall mit dem daneben gebauten hölzernen Schrein. Es waren keine anderen Touristen hier, und die Ruhe des Ortes ist zeitlos.

    <Kap Nagu>
    Die Luft ist frisch, und der Blick auf den Ozean ist atemberaubend. Eine wunderschöne Szene bei gutem Wetter. Ein rustikale hölzerne Treppe führt nach unten zur Küste.

Japanische Herbergen und Gasthöfe auf den Inselnmore

Auf den Inseln gibt es nur wenige große Hotels. Stattdessen gibt es japanische Herbergen und Gasthöfe, wo die Besucher die lokale Küche, das tägliche Leben und die Wärme der Menschen auf den Inseln erleben können. Dass die Gaben des umgebenden Meeres köstlich sind, versteht sich von selbst. Kommen Sie und genießen Sie die einzigartige lokale Küche der Oki-Inseln. Viele der Unterkünfte sind klein, so dass es ratsam ist, rechtzeitig zu buchen.
Tajimaya, eine Herberge in Ama-cho, strebt nach Perfektion, nicht nur indem frischer Fisch, Gemüse und Reis angeboten werden, sondern auch durch die Erzeugung eigener Eier, Natto und sogar Miso, in dem Bestreben, Selbstversorgung zu erzielen. Zum Abendessen unterhält die Wirtin Gäste mit traditionellen lokalen Volksliedern und Tänzen in herzlicher Atmosphäre.
Auf einem Spaziergang in der Nachbarschaft können Sie nahe gelegene Reisfelder entdecken; auch gibt es zahlreiche Gemüsegärten in Hinterhöfen und Freiland-Hühner, trotz der Nähe zum Meer. Die Besucher können die autarke Lebensweise, die Tajimaya verkörpert, in der ganzen Gegend erleben.

10 Min. mit dem Auto ab Hafen Hishiura.
Abholung auf Anfrage möglich.

Japanische Herberge, Tajimaya

  • Renaud BONNET

    <Japanische Herberge, Tajimaya>
    Diese japanische Herberge ist ein authentisches Minshuku (traditionelle japanische Pension). Das große Gebäude liegt ein wenig landeinwärts vom Hafen und verfügt über mehrere Zimmer im japanischen Stil. Das Personal an der Rezeption ist unglaublich freundlich. Eine Übernachtung beinhaltet Abendessen und Frühstück und bietet die beste Möglichkeit, einen Blick in den Alltag einer japanischen Familie zu werfen.
    Das Abendessen ist reichhaltig und sorgfältig zubereitet. Es wird mit lokalen Zutaten zubereitet und schmeckt lecker. Alles wird mit größter Sorgfalt serviert. Eine Shamisen-Aufführung folgte dem Abendessen, und ich konnte traditionelle Tänze und Lieder sehen und hören. Es war fantastisch!
    Wenn Sie ein Minshuku erleben wollen, ist dies der richtige Ort für Sie! Sie können auch die lokale Kultur und ihre Delikatessen aus nächster Nähe erleben.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Japanische Herberge, Tajimaya>
    Wir wurden von der Gastfamilie herzlich empfangen und konnten uns bald entspannen. Die Mahlzeiten wurden mit Zutaten aus dem Garten und von der Insel zubereitet, und der Höhepunkt des Abends war eine Vorführung mit Lied und Tanz. Das Zimmer war sauber, geräumig und komfortabel. Das Schlafen auf einem Futon war eine Chance, echtes japanisches Leben zu erleben. Das traditionelle japanische Frühstück war köstlich, und ich verließ die Herberge mit dem festen Entschluss, bald wiederzukommen. Die Herberge ist nahe am Meer, so dass ich einen angenehmen Morgenspaziergang genießen konnte.

Dritter Tag

Japanische Herberge, Tajimaya

Fähre zwischen den Inseln
Hafen Hishiura (Ama-cho) → Hafen Beppu (Nishinoshima-cho)
7 Minuten

Oki Unesco Geoparque Mundial (playa Kuniga) more

EMPFOHLENE REISEZIELE

Las islas de Oki han sido declaradas Geoparque Mundial por la Unesco. Ha sido reconocida su configuración geográfica durante cientos de millones de años, así como su original ecosistema y su cultura antigua.
La playa Kuniga es uno de los lugares más representativos de las islas de Oki. Tiene una serie de acantilados, precipicios y cuevas a lo largo de los 7 kilómetros de la costa de este a oeste. Su paisaje impresionante cautiva a cualquiera, pero lo más impresionante es el Matengai, el acantilado costero más alto de Japón con 257 metros de altura. Si se asoman al mar desde lo más alto de este acantilado, tendrán una fortísima sensación por la altura.

  • Renaud BONNET

    <Nishinoshima tenku Skywalk>
    Nishinoshima war eine Entdeckung von umwerfend schöner Natur. Gehen Sie auf den steilen schmalen Wegen und genießen Sie die schöne Natur und die schönen Aussichten.Es gibt wechselnde Ansichten von dichten Wald und der abwechlungsreichen Küste der Insel. Über uns sahen wir zahlreiche Pferde, von denen die Hälfte auf der Wiese graste und diesem Ort ein wildes Gefühl verlieh. Das Ende der Route bietet eine spektakuläre Landschaft mit einer Aussicht von fast 360 Grad.
    Nach einem kurzen Fußweg können Sie frei auf der großen Wiese auf dem Hügel herumgehen und andere wunderbare Aussichtspunkte erkunden. Ich empfehle diesen Spaziergang als eine einfache Aktivität, die einen tiefen Eindruck hinterlässt.

    <Kunigahama (Tsutenkyo-Brücke, Kuniga-Schrein)>
    Dies ist ein Erlebnis mit einem geologischen Charme durch die natürliche Brücke, die sich über den Ozean spannt. Der Charme der Brücke tritt besonders zutage, wenn der Himmel klar ist und es viel Licht gibt. Die Umgebung ist karg und besticht mit ihrer rauen Schönheit.Diese seltenen geologischen Reize sind Dinge, die einem nicht sofort in den Sinn kommen, wenn man an Japan denkt.

    <Yurahime-Schrein>
    Ich mochte diesen Schrein mit seiner beeindruckenden Atmosphäre wirklich. Wie bei anderen Orten sind die schweren Holzgebäude umgeben von erhabenen Wäldern, und die Bäume sind frisch und gaben mir ein Gefühl für die einzigartige Kultur des Landes.Sie können tolle Fotos aufnehmen und eine authentische japanische Atmosphäre an dem ästhetisch schönen Schrein und seiner Umgebung genießen. Ich glaube, dass es am besten ist, diesen Ort am Morgen zu besuchen, damit man das lebendige Licht erfassen kann.

    <Mittagessen im Nishiwaki Fish Mart>
    Sie können authentisches japanisches Essen in diesem beliebten Geschäft genießen! Mehrere Tische sind unter der Markise dieses kleinen Fischladens aufgestellt, wo Sie hervorragende, qualitativ hochwertige Meeresfrüchte genießen können. Diese Art von kleinen Restaurants ist verführerisch und wird sicherlich französische Touristen fesseln.

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Nishinoshima tenku Skywalk>
    Dies ist eine Insel ungezähmter Landschaften und herrlicher Aussicht. Kühe und Pferde wandern frei herum. Auf dem Gipfel des Hügels erwartet die Besucher ein wunderbarer Meerblick. Die Touristenauskunft war sehr freundlich und gab uns detaillierte Informationen über die Insel. Es gab einen liebenswerten kleinen Schrein in der Nähe des Ozeans.

    <Kunigahama (Tsutenkyo-Brücke, Kuniga-Schrein)>
    Kunigahama ist eine einzigartige Landschaft, die Teil einer ganz besonderen Insel ist. Die Geschichte der geographischen Formationen ist ebenfalls sehr interessant.

    <Yurahime-Schrein>
    Es ist ein schöner Schrein mit interessanten Geschichten über den Tintenfisch, der zum Symbol der Insel und des Schreins wurde. In dem kleinen Hafen vor dem Schrein ist ein interessantes Schild mit einer Darstellung von Menschen, die Tintenfische aus dem Wasser holen.

    <Mittagessen im Nishiwaki Fish Mart>
    In diesem kleinen Restaurant in der Nähe des Hafens aßen wir zu Mittag. Wir genossen die herzliche Gastfreundschaft dieses kleinen Familienunternehmens. Die Meeresfrüchte zum Mittagessen waren lecker, und das Restaurant hat eine englische Speisekarte, die für Ausländer hilfreich ist. Ich verließ den Ort mit vollem Magen.

Fähre
Hafen Beppu (Nishinoshima-cho) → Hafen Shichirui (Stadt Matsue)
Etwa 2,5 Stunden /2.920 Yen (Sitze 2. Klasse) ~
oder Express-Fähre
Etwa 1 Stunde / 5.760 Yen

Anschlussbus
Hafen Shichirui → Bhf. Matsue
40 Minuten / 1.000 Yen

Lakeline-Bus
JR-Bhf. Matsue → Ote-mae (der nächstgelegenen Bushaltestelle, zur Burg Matsue )
10 Minuten

Burg Matsuemore

Die vor 400 Jahren gebaute Burg Matsue ist eine von nur fünf Burgen in Japan mit einem Burgturm, der als nationales Kulturgut unter Denkmalschutz steht. Vom Burgturm haben Sie einen 360-Grad-Panoramablick über die Stadt Matsue.
Ein Fußweg ist um die Burg herum angelegt, so dass die Besucher Blumen der Saison, darunter Rhododendren und Kamelien, genießen können. Zur Zeit der Kirschblüte findet hier das Oshiro Matsuri (Burgfest) statt, das immer viele Menschen anzieht, die die Kirschblüte vor diesem schönen Hintergrund erleben wollen.
Mit dem Horikawa-Sightseeing-Boot können Sie eine gemächliche Fahrt auf dem 3,7 km langen Wassergraben rund um die Burg Matsue mit Blick auf den Burgturm, eine Samurai-Residenz, die Straße Shiomi Nawate und andere charmante historische Sehenswürdigkeiten machen.

  • Renaud BONNET

    <Burg Matsue>
    Ich habe besondere Erinnerungen an diese Burg. Das liegt nicht nur an ihrer Schönheit, sondern auch an ihrer Größe. Unter den Orten, die ich besucht habe, ist diese Burg eines meiner Lieblingsziele, und ich verbrachte hier mehrere Stunden, um den Geist dieses Ortes zu spüren, ihn zu berühren und ihm näher zu kommen.Die hölzerne Struktur, die hunderte Jahre alt ist, die schwindelerregenden Treppen, die knarrenden Böden, der Wachsgeruch ... alles verspricht ein ganz besonderes Erlebnis. Ich empfehle dies zu 500 %!
    Das weiche Licht am Ende des Tages gegen 5 Uhr nachmittags gibt der Burg eine edle Erscheinung. Ich kann diese Szene nicht genug empfehlen!

  • SAMANTHA LASSAUX

    <Burg Matsue>
    Die Burg Matsue ist eine der 12 verbleibenden ursprünglichen Burgen in Japan. Das Äußere ist wunderbar, und die Burg ist von einem historischen Graben umgeben, auf dem Sightseeing-Boote kreuzen. In dem Burgturm sind interessante Exponate von Rüstungen und Helmen zu sehen, die Japans Feudalzeit und die Entwicklung der Burg illustrieren. Vom Burgturm gibt es einen wunderbaren einen 360-Grad-Panoramablick über Matsue. Diesen charmanten Ort sollten Sie nicht verpassen.

Flughafen Izumo Enmusubi

JAL (Japan Explorer Pass) Details anzeigen

Internationaler Flughafen Haneda

EMPFEHLUNGEN VON REISENDEN

Ich hatte eine Vielzahl von Erfahrungen in Tokyo und Shimane, die zu einer angenehmen Reise beitrugen. Ich entdeckte viele Dinge und hatte Glück mit dem Wetter, das meistens gut war. Ich traf viele freundliche Menschen und erlebte ehrliche Gastfreundschaft.

Renaud BONNET
Reise-Blogger
Wohnort Paris, Frankreich
  • Hobby

    Reisen, Fotografieren, Filmemachen, künstlerisch-kreative Aktivitäten

  • Anzahl der Besuche in Japan

    3 Mal

EMPFEHLUNGEN VON REISENDEN

Tokyo ist eine Stadt, die ich bereits kenne, aber dies war eine gute Gelegenheit, sie aus einer neuen Perspektive zu erforschen. In der Präfektur Shimane war es ein Vergnügen, die Einheimischen und ihre Lieblingsorte zu besuchen. Diese Orte aus ihrer Perspektive zu erleben, war eine wunderbare Erfahrung.Im Vergleich zu den berühmten Städten Kyoto und Hiroshima ist die Präfektur Shimane nicht bekannt. Aber diese Präfektur ist absolut einen Besuch wert. Es ist ein perfektes Beispiel für ein fernes Land, wo es noch traditionelle Kultur gibt, unverändert durch die Bedürfnisse des Massentourismus, das seine ländliche Natur überwiegend bewahrt hat.

SAMANTHA LASSAUX
Schreibt für eine Website für Informationsaustausch
Wohnort Tokyo
Heimatland: Frankreich
  • Hobby

    Volleyball, Lesen, Teilnahme an Seminaren, Kaiseki-Küche

  • Länge des Aufenthalts in Tokio

    7 Jahre

Andere empfehlenswerte Routen in der gleichen Gegend

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Back to Top

COPYRIGHT © CHUGOKU+SHIKOKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.