We use cookies to improve your online experience. For information on the cookies we use and for details on how we process your personal information, please see our cookie policy . By continuing to use our website you consent to us using cookies.

Kintaikyo-Brücke

Kintaikyo-Brücke_1
Kintaikyo-Brücke_2
Kintaikyo-Brücke_3
Kintaikyo-Brücke_4
Kintaikyo-Brücke_1 Kintaikyo-Brücke_2 Kintaikyo-Brücke_3 Kintaikyo-Brücke_4

Kintai ist eine im Jahre 1673 gebaute Holzbrücke, die ein Symbol für Japan ist. Die Brücke besteht aus einer Serie von fünf Holzbögen, ein seltener Anblick auch außerhalb Japans. Sie ist der Höhepunkt meisterhafter Techniken, und diese Tradition lebt durch den regelmäßigen Ersatz der Brückensparren weiter.
Es gibt viele touristische Attraktionen in der Nähe, darunter historische Gebäude wie die Burg Iwakuni, das alte Mekata-Familienhaus und das Nagayamon-Tor der Kagawa-Familie, sowie Kunst- und Geschichtsmuseen wie das Iwakuni Choko-kan-Museum, das Iwakuni-Kunstmuseum und das Iwakuni Shirohebi (weiße Schlange)-Museum.
Insbesondere das Iwakuni Shirohebi-Museum ist ein nationales Naturdenkmal und steht an dem einzigen Ort in der Welt, wo die berühmten „weißen Schlangen von Iwakuni“ leben. Besucher können anhand von Spielen und Modellen das Leben und die Geschichte der weißen Schlangen kennenlernen.

Adresse

1 Iwakuni, Iwakuni City

Zugang

Route 1

  • Vom JR-Bahnhof Iwakuni nehmen Sie den Iwakuni-Bus (etwa 20 Min. / 300 Yen); steigen Sie bei „Kintaikyo“ aus.

Route 2

  • Vom JR-Bahnhof Shin-Iwakuni nehmen Sie den Iwakuni-Bus (etwa 10 Min. / 350 Yen); steigen Sie bei „Kintaikyo“ aus.

Öffnungszeiten

Geschlossen

Täglich geöffnet

Eintrittsgebühr

Kombinationskarten (Kintai-Brücke, Seilbahnrundfahrt, Iwakuni-Burg):
Schüler ab Mittelstufe und ältere: 940 Yen; Grundschüler: 450 Yen
Nur Kintaikyo-Brücke: Schüler ab Mittelstufe und ältere: 300 Yen;
Grundschüler: 150 Yen; jünger als Grundschüler: gratis

Website

http://kintaikyo.iwakuni-city.net/en/

Beste Jahreszeit

Ganzjährig

Punkt

Wenn man die Brücke von unten betrachtet, kann man die „kumiki“-Technik sehen, bei der fast keine Nägel verwendet werden und die Struktur mit Metallfassungen und Klammern zusammengesetzt wird.
Das Iwakuni-Shirohebi-Museum ist eine neue Anlage, die am 24. März 2016 eröffnet wurde.
スポット名

Interessante Orte in der Nähe

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Bewertungen von Reisenden

Back to Top

COPYRIGHT © CHUGOKU+SHIKOKU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.